This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Thomas Will


Pro Member, Bergisch Gladbach

[ ....da vorne gibt's was zum Schnäbeln, mir alle nach ]

Stockente (Anas platyrhynchos)
Höhenfelder See Köln
Wildlife

"Weibliche Neugier könnte auch zu einer Leckerei führen, dachte sich diese weibliche Stockente und schwamm eilig padelnd, Schnabel weit vornweg, auf mich zu. Die Enttäuschung war ihr dann glatt in den kullerschwarzen Augen anzusehen, als ich nur mit einem ungeheuerlich, für sie völlig Undefinierbaren und sehr wenig nach etwas essbar Aussehenden vor ihr saß. Auch kramte ich nicht in Taschen und Beuteln, wie das sonst die Menschenwesen am See so an sich haben.
Für dieses weibliche Wesen war ich sozusagen "gegessen", denn einerseits Interesse an ihr signalisieren, auch noch mit Lockrufen, um dann andererseits keine Anstalten zu machen, sie zu verwöhnen, dem konnte man nur mit Ignoranz begegnen - sie drehte, mich dann keines Blickes mehr würdigend, einfach ab.
Und ich verlor auch das Interesse an ihr.
Für einen winzigen Moment aber gingen wir dennoch eine Beziehung ein: sie in ihrer Erwartung an mich, ich hätte was zum "Naschen" und ich, der sich nahm, was er wollte: einfach ein Foto von ihr.
So hatte ich schon bekommen, was ich wollte *schmunzel*

Wer sagt hier typisch Mann?
Es ist doch fast wie manchmal im richtigen Leben - bei Mann und Frau. Oder ? "


Diese kleine Geschichte fiel sommerwind (Steffi) spontan zu diesem Foto ein, ganz herzlichen Dank dafür, hoffe Euch gefällt es genau wie mir ;-)



EOS 50D, EF 500 4.0 IS + TC 1.4, Stativ, Bl.5,6 1/320sec, ISO 320

.

Comments 26