This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Claudia Sölter


Basic Member, Frankfurt am Main

+++ C O N T A C T +++

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eine Aufnahme vom Mai des letzten Jahres, als es meinen Nahrungsverwertungsmodulen 1 und 2 im mittleren und unteren Segment wahrlich noch nicht so prächtig ging, die Energiebilanz somit nachhaltig gestört war, ich noch keine größeren Kraftanstrengungen wieder unternehmen konnte und ich sowieso bei größeren Menschenansammlungen lieber die Biege mache. So bin ich also früh am Morgen schon ums Eck zum pfingstlichen Frankfurter Wäldchestag gegangen, als noch nix los war und der Wald auch noch nicht nach diesem typischen Feiertagsgemisch roch.
Zumindest Nahrungsverwertungsmodul 1 hätte mit mir lautHALS gemotzt.
Nunja, ich bin zum Riesenrad ... stand noch still ... SO hatte ich es vorher noch nie gesehen.
Ich mag Riesenräder, habe ich festgestellt, obwohl ich früher dachte, die sind doch echt langweilig ... sind sie gar nicht ... es sind wahre Majestäten.
:-))
Ich hatte das Bild schon einmal in der Diskussion, habe es nun aber nochmals überarbeitet. Damals wurden meinerseits auch die bangen Fragen nach der fehlenden Schraube unten geklärt: Sie sind NICHT tragend, sondern dienen beim Transport, bei dem die Kabinen übereinander gestapelt werden, lediglich als Abstandshalter. Das habe ich sogar amtlich!

Das Bild erinnert mich irgendwie an diese Konstruktion aus dem Film mit JODIE FOSTER.
Eine Raum-Zeit-Kapsel – leider russischer Bauart, denn da wird auf die Vollzähligkeit der Schräublis nicht so Wert gelegt, was ja nicht heißt, dass die Russen nicht sehr erfolgreich waren.
Kennt Ihr die Anekdote mit dem Kugelschreiber, der auch im Weltraum funktioniert?!
Die Amerikaner geben bis 1 Mio. Dollar aus, um so ein Ding zu konstruieren.
Die Russen nehmen einen Bleistift.
Soll wirklich wahr sein ... sehr pfiffig ...
:-)




-------------------------------------------------------------------------------------------------

Finger weg vom Bilderklau!!!

INFRAROT-FOTOGRAFIE

Kamera: Sony F828
Filter: B+W 092 / B+W 106
ISO: 64
Belichtungszeit: 1/13"
Blende: n=f/2,0
Brennweite: 28 mm KB (7,1 mm Real)
Weißabgleich: kein (Night-Shot-Modus)
EBV: Photoshop

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Und:
WO IST EIGENTLICH DER LINKSBÜNDIGE SATZ HIN?
*heul*

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Comments 8

  • jamiramoon 02/06/2014 8:19

    wow ! eine sehr gelungene fotographie...
    spricht mich an in allen belangen!

    natalie
  • ab030987 01/13/2014 22:11

    eine fast perfekte symmetrie^^
    die vignettierung vlt. ein wenig zu heftig

    aber ein klasse Blick!

    VG Andi
  • Stefan Bock 09/26/2010 14:37

    Gerade zufällig gefunden, Wahnsinn! Wie aus dem Weltall.
    Gruß, Stefan
  • Kalli A. 09/07/2010 18:09

    Hey, das sieht richtig gut aus. Deine Arbeit hat sich voll gelohnt, die Wirkung ist klasse.
    LG Kalli
  • Petra Z 09/05/2010 15:05

    Unten ein wenig knapp geschnitten,
    ansonsten aber fast so fein wie das
    Bild zuvor.. auch ohne Farbe.
    LG
    BoMo
  • Miro M 09/05/2010 11:52

    Klasse Bea, die Wirkung ist wieder genial.
  • RA.M.style 09/04/2010 11:04

    Jep, das rockt total!!!

    ...erstklassige EBV, bin begeistert +++

    LG,
    Ralf.
  • Sabine P 09/04/2010 10:32

    sehr futuristisch.
    Klare Technik und gehemnisvolles Licht.
    ganz fein :-))