This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Martin Tschamler


Free Member, Königsbronn

brennende Felsen

In der Bay of Fire im Nordosten von Tasmanien. Eine genauere Beschreibung kann man hier nachlesen:



Stimmt mich jedenfalls schon mal ein bisschen auf die Ferien ein...

Comments 80

  • Michal Miartus 06/18/2008 14:52

    sehr schoen :-)
  • DRAGA PUC 09/20/2007 17:17

    great pic, I am sorry it failed
    regards
    d
  • Andrej Nagode 09/08/2007 8:59

    Wow...amazing!
  • Fitim Bushati 08/30/2007 21:47

    Great landscape;)
  • Sija1980 07/30/2007 0:02

    Immer wieder schön Deine Bilder!
    Einfach Klasse!
    LG Sigi
  • Alex der Vikinger 07/21/2007 23:32

    @Mario und Christof:
    ich glaube es ist ein Fakt, daß hier eine ganze Menge Voter ein Bild bewertet haben, daß subjektiv für sie zu gesättigt wirkte. Ich glaube deshalb nicht, daß wir eine wissenschaftlich begründete Aussage brauchen, die beschreibt, daß das Farbempfinden jedes Menschen unterschiedlich ist. Bei diesem Bild sind die Farben aus welchem Grund auch immer einfach zu stark gesättigt. Für das Auge eines jeden wäre es in diesem speziellen Fall sinnvoll gewesen, die Aufnahme ein wenig zu entsättigen, ich habe das früher selbst bei gescannten Dias machen müssen, da kamen immer mal wieder Hinweise von Usern, das die Bilder zu stark gesättigte Farben aufwiesen. Dies hätte das Bild in meinen Augen sehr aufgewertet.
    Lg Alex
  • Christof Abt 07/21/2007 20:38

    Hallo Mario,

    alles klar. Wenigstens ist die Diskussion sachlich geblieben. Das ist nicht immer so.

    Gruß in den Norden
  • Mario Fox 07/21/2007 20:28

    @Christof: wenn du anmerkst, dass du die Farben als übertrieben empfindest (!), ist das doch völlig okay und akzeptabel. Nur ist das eben nie objektiv, wie das oft so hingestellt wird. Aber subjektiv natürlich völlig richtig. Ich wollte mit meinem Beitrag auch nur dieses immer wiederkehrende Thema der "Fehlfarben" differenzieren.
    Nichts für ungut
    Mario
  • Christof Abt 07/21/2007 20:22

    Hallo Mario,

    klar, die Farbwahrnehmung ist subjektiv und wohl bei keinen zwei Menschen absolut identisch. Dieses Bild empfinde ich farblich als völlig übertrieben.
    Wahrscheinlich könnte man das sogar objektiv messen. Wenn es dir nicht so geht, ist das in Ordnung. Trotzdem glaube ich nicht, dass die Kritik der übertriebenen Buntheit dieses Bildes völlig aus der Luft gegriffen ist.
    Gruß Christof
  • Mario Fox 07/21/2007 19:58

    @ Christof: Physikalisch werden"Farben"definiert als Licht bestimmter und bestimmbarer , also auch messbarer Wellenlängen, als elektromagnetische Wellen also-insofern stimmt dein Einwand. Wir sprechen hier- es geht doch um Kunst hier, um Ästhetik wenigstens, oder?- aber von der FarbWahrnehmung, von der ästhetischen Wirkung der "Farben", von der Wirkung der über unser Auge eintreffenden Wellenlängen, die dann über neuronale Strukturen wie z. B. Stäbchen und Zapfen unserem visuellen Kortex zur Verarbeitung, das heißt in der Hirnforschung immer zur Konstruktion, zur Interpretation zur Verfügung gestellt werden. Das menschliche Gehirn kann bis zu 2Millionen (!) Farbschattierungen wahrnehmen, aber keine zwei Gehirne auf dieser Weklt tun das bei physikalisch gesehen gleichen Wellenlängen auf die gleiche Art und Weise- jeder Mensch nimmt subjektiv wahr, also individuell, stets handelt es sich um eine individuelle Hirnleistung, zumal noch abhängig von Biografie und Geschlecht (Männer haben eine RotVerschiebung in der Wahrnehmung, können blaues Licht genauer wahrnehmen, dafür aber schlechter rotes Licht, etc.). Wahrnehmung fängt ja nur an bei der Rezeption von Reizen (die wären auch messbar, Christof), provoziert dann die Konstruktion/ Deutung und vollendet sich im Erleben, das immer ein subjektives bleibt- trotz deines Einwandes! Wahrnehmung ist immer eine Hirnleistung und Hirne sind so unterschiedlich wie Gesichter...
    Gruß Mario
  • Christof Abt 07/21/2007 18:00

    Hallo Martin,
    vielleicht kommen die Farben schon übertrieben aus der Kamera?

    Hallo Mario,
    es gibt sehr wohl Farben und auch Messverfahren, mit denen man die Farbtreue von Kameras prüfen kann.

    Gruß
  • Mario Fox 07/21/2007 16:05

    @Martin: Recht hast du und außerdem mal an diejenigen, die immer von "falschen Farben" faseln: Es gibt keine falschen Farben, weil es gar keine Farben gibt...jedenfalls keine objektiven, keine wirklichen, also auch keine echten... Farben sind stets ein Erleben und also immer subjektiv, also immer nur subjektiv stimmig oder nicht...das ist das einzige ernstzunehmende Kriterium! Also entweder die farben überzeugen oder sie tun es nicht, niemals aber sind sie echt im Sinne von "wirklich" oder falsch...
    Das mal zur Begriffsklärung.
    Herzliche Grüße
    Mario
  • KasiaD 07/21/2007 14:23

    Ein Superbild mit gekonntem Aufbau und guter Beleuchtung! Kathryn
  • Martin Tschamler 07/21/2007 10:28

    Erst mal wieder vielen Dank an alle, die mich unterstützt haben - und natürlich auch an alle offenen Contra-Voter :-)
    Klar ist die Überschärfung für viele ein gewichtiger Kritikpunkt. Aber gegen eine mehrmals geäußerte Meinung verwehre ich mich - ich habe nicht am Farbregler rumgespielt... :-) ist ja auch echt witzig, wie manchen aus vollster Überzeugung eine Behauptung von den Lippen kommt und keine Ahnung haben, wie das unbearbeitete Original ausschaut. Man sollte nicht immer von seiner eigenen Bildbearbeitung ausgehen...
  • Daniela Gulda 07/20/2007 23:38

    PRO !!!
  • die Leni 07/20/2007 21:41

    +
  • Arno M 07/20/2007 21:41

    contra
  • Andreas Wanner 07/20/2007 21:41

    -
  • Lidschlag 07/20/2007 21:41

    Immer noch PRO, egal wie die Farben vor Ort sind. Für mich zählt der Eindruck, der das Bild auf mich jetzt in diesem Moment macht.
  • Renate Friedrichsen 07/20/2007 21:41

    Die Farben wirken auf mich unecht.
    Contra
  • Stephie S. 07/20/2007 21:41

    +
  • Birgit Spitaler 07/20/2007 21:41

    -
  • Simon Frohn 07/20/2007 21:41

    Reizt die Farbpalette voll aus. Ansonsten contra.
  • Joerg Kuper 07/20/2007 21:41

    superperfektioniertes contra
  • Ana.F 07/20/2007 21:41

    +++