This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?
... aus dem ländlichen Liederbuch

... aus dem ländlichen Liederbuch

1,310 6

Ingeborg


World Member, Münster

... aus dem ländlichen Liederbuch

Diesem Paar vor der Emsbürener Kirche ist ein Lied gewidmet:

"Pastor sien Kau" ist ein niederdeutscher Rundgesang, der bei Festen und Trinkgesellschaften angestimmt wird.
Wer eine Strophe kennt, singt sie laut vor, und der eingängige Refrain wird von allen mitgesungen ….. bis keiner mehr eine neue Strophe weiß.
Inhaltlich geht es um des Pastors Kuh, die zu Pfingsten geschlachtet wird, und von der in jeder Strophe ein Dorfbewohner etwas abbekommt - und zugleich verspottet wird.

Übersetzung für alle, die des Niederdeutschen nicht mächtig sind:
1. Kennt ihr alle das neue Lied, welches das ganze Dorf schon kennt, von Herrn Pastor seine Kuh?
2. Ostern war sie noch dick und gesund, Pfingsten lag sie dann tot im Stall, dem Herrn Pastor seine Kuh.
3. Als sie zerlegt wurde, hat das ganze Dorf davon was abbekommen von Herrn Pastor seine Kuh.
4. Und der Küster Daumenlang kriegte den Schwanz als Glockenstrang von Herrn Pastor seine Kuh.
5. Und die alte Näh-Kathrin erhielt den Kopf als Nähmaschine von Herrn Pastor seine Kuh.
6. Und die Jungfrau Edeltraud bekam eine neue Jungfernhaut von Herrn Pastor seine Kuh.
7. Der verrückte Maler Seidelbast kriegte einen neuen Malerquast von Herrn Pastor seine Kuh.
8. Und die alte Dorfkapelle bekam ein neues Trommelfell von Herrn Pastor seine Kuh.
9. Und unsere neue Feuerwehr kriegte einen Topf voll Wagenschmiere von Herrn Pastor seine Kuh.
10. Und das alte English-Fräulein bekam ein neues Zahngebiss von Herrn Pastor seine Kuh.
REFRAIN: Singt mal schön, singt mal laut von Herrn Pastor seine Kuh, ja, ja!

Comments 6