This website uses cookies to access various functions, personalize its advertising, and analyze traffic. Use of this website implies agreement with our use of cookies. More information  OK

What's new?

Abschied für immer (Gedicht)

Unter den Linden, hier im Park
wollt ich Dich nocheinmal sehn
schau mich an, und weine nicht
heute muß ich gehn

Die Zeit mit Dir war wunderschön
wie ein zweites Leben
nun neigt sie sich dem Ende zu
mehr kann ich Dir nicht geben

Mein altes Leben holt mich ein
mit langen, schweren Schritten
was ich will, darf ich nicht sein
das hab ich nie bestritten

Geh in die weite Welt hinaus
such Dir ein neues Glück
und wenn Du unter Linden stehst
dann denk einmal an uns zurück...


(lustiges Moment bei der Entstehung des Gedichtes: In der 3. Strophe hatte ich etwas Schwierigkeiten, denn auf "Schritten" reimte sich nur "T...." ;-)))







Comments 22

  • Anna Livia Plurabelle 11/22/2005 16:21

    Hat mich berührt!
  • Andreas Lau 11/21/2005 7:37

    Das ist eine rundherum sehr schöne und gefühlvolle Arbeit....

    Respekt!

    LG Andreas
  • Holger Droste 11/16/2005 20:58

    gut gelungen deine kleine Serie ....Respekt
    gruß holger
  • Alexandra G. 11/16/2005 10:05

    mir gefällt das Foto besser, da sie sich ansehen und das Gedicht - alle Achtung ....
  • LICHTWECHSEL 11/15/2005 23:50

    starker Blick !! ... und Lyrik .

    LG H A R A L D
  • Hobu R. 11/15/2005 23:20

    Hallo Andy, eine wirklich ganz starke Serie mit klasse Texten und sehr ausdrucksvollen Bildern dazu.
    lg Hobu
  • Helga Blüher 11/15/2005 22:45

    Also mir gefallen die Modell sehr gut. Sie sind sehr natürlich und haben viel Ausdruck. Ich finde in Gesichtern muß man lesen können und das kann man hier.
    Dein Gedicht ist zwar traurig aber es ist auch noch sehr viel offen. Das gefällt mir.
    Grüßle Helga
  • Ute Witzel 11/15/2005 20:50

    Der Text ist toll aber ich mag dieses männliche Model nicht, so ist das, jeder hat halt sein Bild zu einem Gedicht im Kopf, da stört eigentlich eine reale Abbildung, wie Lady Adrasthea schon erwähnte. Fototechnisch finde ich dies eine astreine Arbeit, da gibt´s keine Abstriche!
    LG Ute
  • Lady Edel 11/15/2005 19:54

    Eine sehr traurige Geschichte, aber ein tolles Foto.
    LG
    Edel
  • Klaus Buhles 11/15/2005 19:50

    Eine einfühlsame und auch gefühlvolle Aufnahme mit einem ebensolchen Text!!
    Man kann es fast greifen!!
    Gratuliere und Hut ab!!
    LG aus der Pfalz - Klaus
  • Peter L 11/15/2005 19:24

    eine traurige Geschichte in schönen Bildern,
    da braucht mancher Film 90 min. und bei den privaten
    das doppelte :-)
    das hast du wunderbar gemacht - großes Kompliment !

    LG Peter
  • Bernd Passauer 11/15/2005 19:00

    Wieder so ein persönliches Portrait.
    Man kann die Beziehung zwischen den Beteiligten richtig spüren.
    LG Bernd
  • Charly 11/15/2005 18:49

    Ich möchte, dass du deinen Modellen mal ein Kompliment von mir ausrichtest. Sie sind wunderbar.
    Dein Bild spricht Bände. Gefällt mir natürlich.
    LG charly
  • Nurry N. 11/15/2005 17:45

    toll..das Bild spricht...toll gemacht !!

    lg
  • Waldi W. 11/15/2005 17:29

    echt ne tolle Serie Andy,
    tolle ausdrucksstarke Bilder - allesamt
    und dein dichterisches Können ist auch nicht ganz ohne
    gruß waldi, die jetzt aber langsam wirklich Hunger hat
    :-))
  • Nina Theresa Beukenberg 11/15/2005 17:25

    wunderschönes foto, vor allem sein blick... so viel zärtlichkeit

    lg nina
  • Dick de Boom 11/15/2005 17:15

    Ob es ein definitives Abschied ist weiss ich noch nicht so genau! Grosses Foto!

    LG Dick
  • Renate K. 11/15/2005 16:02

    Ich bin begeistert von Deiner Serie. So viel Ausdruck udn gleichzeitig Freiraum, selber etwas hineinzuinterpretieren, findet man nicht oft. Große Klasse!
    LG Renate
  • Mirko Wa 11/15/2005 15:30

    Ich muß gestehen das ich den text erst später wahr genommen habe, da ich das Bild mehr betrachtet habe. Es störte mich etwas an ihm und ich kam erst nicht drauf aber beim zweiten ansehen weiß ich es nun, die Augen ! Sie sind für meinen Geschmack zu dunkel ( kein Leben )

    Gruß Mirko
  • Chrisu aus Wien 11/15/2005 15:25

    hm
    ich glaub ich verstehe was du meinst......

    lg, chrisu
  • Sportfotodienst Stuttgart Andreas Grunwald 11/15/2005 15:18

    @ Chrisu: "...was ich will, darf ich nicht sein" : Ich habe es bewußt offengelassen. Der Leser darf sich seinen eigenen Reim darauf machen, ob ER zu seiner Familie zurück muß oder vielleicht in den Krieg ziehen muß ohne Hoffnung auf Wiederkehr. Es gibt 1000 Möglichkeiten...
  • Chrisu aus Wien 11/15/2005 15:09

    das foto ist wunderbar im ausdruck....in der gestaltung......!!!

    was ich will, darf ich nicht sein......

    ....warum....nicht....???

    lg, chrisu