This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Ein Anlaufpunkt.. by Manfred Bartels

Ein Anlaufpunkt..


by 

Post a new QuickMessage
22.02.2012 at 8:49h
, License: All pictures  by the senders.
Natürlich mussten wir im letzten Jahr die Kirche auch besuchen.
Die Architektur ist ungewöhnlich und von weither sichtbar.
Wenn man näher kommt erkennt man, dass es lediglich ein großer Betonklotz ist.
Sie ist recht schmucklos, das gibt ihr einen besonderen Reiz und lenkt nicht von der Architektur ab.
In Island gibt es aber viele Dinge, die mir besser gefallen haben.
Während viele Besucher die Kirche besichtigten und ein Organist übte und rumkomponierte, wurde ein Sarg vor den Altar geschoben.
Ein paar Besucher lauschten dem Organisten, andere ließen sich mit einem Fahrstuhl auf den Turm bringen.
Ein Ort der Ruhe war es nicht.
Auf einem Plakat konnte ich die Termine der nächsten Konzerte lesen.
In erster Linie ist es wohl ein Gotteshaus, und sie werden sich irgendwann von dem Mann verabschiedet haben, der immer noch im Sarg vorm Altar stand.

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





foto-mix-24, 22.02.2012 at 9:11h

Im Sarg???
Sieht ein bisschen aus wie eine Rakete, ist das Absicht?
Die Ruhe sollte man in seinem Inneren finden, aber wenn aussenrum Lärm ist, ist es nicht einfach.
Die Menschen auf der Treppe bringen leben ins Bild, sehr schön :-)
lG Harry



Herbert Schacke, 22.02.2012 at 11:10h

Man sollte sich fragen warum eine Kirche architektonisch aus dem Rahmen fallen muß.
Solche Häuser ziehen immer mehr Touristen als Gläubige an und haben mit dem eigentlichen Zweck zu kämpfen.
Ein Irrweg der Kirche zu glauben das ein Gotteshaus das Ziel von Pilger sein sollte...



Detlev Piel, 22.02.2012 at 13:53h


Mir stellt sich hier eine ganz andere Frage:
Wieso habe ich den Eindruck, daß das Bildmotiv nach rechts kippt, obwohl die Linien des Hauptmotivs kantenparallel sind (von den Hauslinien vorne links mal abgesehen)?
LG
D.



Silke45, 22.02.2012 at 15:35h

Mir gefällt Dein Blick auf die Hallgrimskirche, einem Wahrzeichen von Reykjavík, mit ihrer interessanten, an die Basaltsäulen erinnernden Architektur.
Sie ist so vieles... Natürlich ist sie in 1. Linie eine Kirche, Gottesdienstort einer Kirchengemeinde.
Und Island finden auch viele Trauerfeiern in der Gemeindekirche statt, nicht in der Friedhofskapelle, wie bei uns üblich statt. In Vorbereitung für die Trauerfeier stand halt auch schon der Sarg bereit...
Natürlich ist die Kirche für die Dauer der Trauerfeier dann für den Publikumsverkehr geschlossen. Wie bei anderen Gottesdiensten auch.
Daneben ist sie ein Ort reger musikalischer Tätigkeiten. Besonders im Sommer finden dort viele (internationale) Chor- und Orgelkonzerte statt.
Und schließlich ist sie auch ein Anziehungspunkt für die zahlreichen Touristen mit täglich vielen Stunden Öffnungszeiten - und dann natürlich alles andere als ein Ort der Ruhe, Besinnung und des Gebets.
Aber das gibt es hier natürlich auch bei berühmten Kirchen und Domen....

Ich mag diese Kirche und habe sie auch schon in allen ihren "Funktionen" erlebt.
LG, Silke



Manfred Bartels, 22.02.2012 at 22:57h

@Detlev
Ich empfinde es nicht so. Erklären könnte ich es auch nicht.
@ Silke
Ich kenne viele andere Kirchen und ich habe auch dort Reisegruppen oder Einzelbesucher erlebt.
Auch dort gab es Konzerte und andere Veranstaltungen.
Aber meistens war der Besuch dort respektvoller.
In Island ist vielleicht alles etwas anders.
Der Blick vom Turm ist jedenfalls hervorragend.
LG Manfred



Carlotta Rabe, 23.02.2012 at 3:06h

Ich bin die gleiche Straße hochgelaufen. Bei meinen Bildern ist die Kirche schief, wenn ich das Foto begradigen will.


Joachim Kretschmer, 23.02.2012 at 15:47h

. . ja, ein imponierendes Bauwerk. Besonders gut ist der von Dir gewählte Anmarschweg . . . sie wird immer größer, je mehr man sich ihr nähert . . . Viele Grüße, Joachim.


Jörg Ossenbühl, 24.02.2012 at 6:37h

die Bauweise erinnert mich irgendwie an Legosteine....

lg jörg



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 654 Clicks
  • 9 Comments
  • 0 times saved as favourite

  • DMC-GH2
  • LUMIX G VARIO 14-45/F3.5-5.6
  • 26.0 mm
  • f9
  • 1/500
  • ISO 200
  • 0EV
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (723/2230)next