This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Eine Möve im Sternbild Canis Major by Peter Knappert

Eine Möve im Sternbild Canis Major


by 

Post a new QuickMessage
10.03.2012 at 12:00h
, License: All pictures  by the senders.
Die Aufnahme zeigt den "Seagull-Nebula" Komplex der sich zwischen dem Sternbild Monoceros und Canis Major befindet. Den Namen bekam der Komplex von amerikanischen Astronomen, da der Nebel auf Widefield-Aufnahmen einer Möwe gleicht. Hier befinden sich sehr viele interessate Nebel:
Oben ganz rechts befindet sich der planetarische Nebel PK232-2.1. Links daneben befindet sich die Dunkelwolke mit Reflektionsnebel VDB92, und IC2177. Dann kommt der Kopf der Möve NGC2327, der auch als Gum-Nebel bezeichnet wird. Der Teil des Nebels von der Bildmitte bis links unten ist NGC2335. Für Astrofotografen ist der Nebelkomplex auch deshalb interessant weil er auf etwa -12° bis -10° liegt und durch diese sehr südliche Deklination eine große Herausforderung ist.


Zur Aufnahme selbst:

Am 6.2. und 7.2.2012 war es im Schwarzwald sehr klar, aber es gab zwei sehr störende Komponenten. Einmal hatte es an beiden Aufnahmetagen -20° Celsius, was zwar der CCD-Kamera zugute kam, der restlichen Ausrüstung aber ganz schön zusetzte. Die Genauigkeit der Montierung war nur mittelprächtig. Da ich mit Handschuhen kein Gefühl für das Fokusieren hatte, zog ich immer die Handschuhe kurz aus und versuchte den genauen Fokuspunkt des Teleobjektives zu erwischen, was mit dann auch nach längeren Versuchen gelang, aber zu leichten Erfrierungen an den Fingerkuppen führte. Zweitens war es knapp vor Vollmond und der Mond war auch recht nahe am Objekt. Trotzdem war ich erstaunt, was der 6nm HAlpha Filter in Kombination mit der CCD leistete. Die Aufnahmen waren zwar nicht ganz so dunkel im Hintergrund wie ohne Mondlicht, aber es ging.
Die nächste Schwierigkeit waren dann die RGB Aufnahmen. Hier nahm ich viele, aber nur ganz kurz belichtete Aufnahmen auf.

Hier der Link auf eine größere Darstellung auf meiner HP:
http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotogra
fie/EmissionNebula/IC2177_EFL135_G2-8300FW_Description.html


+++ Aufnahmedaten +++

Canon EF-L 70-200 mm / f:2.8 Brennweite eff: 135 mm,Offenblende
Kamera: Moravian G2 8300 FW (1x1 Binning,-40° Celsius)

Ha 6nm (12x20 Minuten),RGB(je 15x2 Minuten),15Darks,15 Flats,15 Bias

Autoguiding: Pentax 75,DMK31 und PHD
Bildbearbeitung: CCDStack2,CS4-Extended
HaRGB Komposit
Aufnahmeort: (Mühlhausen, Balkon,Schwarzwald-Baar-Kreis,800m Höhe)
Aufnahmedatum: Februar 2012

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Sven Klügl, 10.03.2012 at 12:24h

Nicht schlecht!!!


vitagraf, 10.03.2012 at 12:26h

Ich verstehe da leider nichts davon, aber es könnte so aussehen. Toll aufgelöste Bilder. Sagenhafte Einblicke ins Universum.
Halbmond am 29.02.2012 by vitagraf
Halbmond am 29.02.2012not being discussed
by
1.3.12, 0:02
3 Comments



Wolfgang WYY, 10.03.2012 at 17:17h

Hallo Peter,
da hast du ja wieder zugelangt!!!

Du findest immer wieder interessante Objekt, die ich hier zum ersten Mal sehe. Deine Aufnahme ist wieder ein absoluter Hingucker, Respekt!

LG, Wolfgang



Peter Knappert, 10.03.2012 at 17:19h

@Sven,
danke für deine netten Zeilen zum Bild.

LG Peter



Peter Knappert, 10.03.2012 at 17:20h

@vitagraf,
danke für das Kompliment zur Aufnahme.

LG Peter



Peter Knappert, 10.03.2012 at 17:22h

@Wolfgang,
herzlichen Dank für Deine tolle Anmerkung zum Bild.
Ja, ist nicht immer einfach neue Objekte zu finden :-)
Vor allem liegt die Möve gerade mal 3 Grad von Thors Helmet weg.

LG Peter



Benny M., 14.03.2012 at 18:41h

HI Peter,

besser spät als nie ... ;-)

eine sehr schöne Möwe!

Die Schwierigkeiten mit der Witterung sieht man der Aufnahme überhaupt nicht an!

Die Sterne sind mir zwar etwas zu Blau, aber ich Weiß das das bei Schmalband ja nicht immer ganz einfach ist.

lg Benny



Hartmuth Kintzel, 17.03.2012 at 12:12h

Deine Motive werden für mitteleuropäische Verhältnisse immer exotischer. In diesen südlichen Gefilden brauche ich von meinen Standort überhaupt nicht anzufangen.
Dein Aufnahmeort muss schon außergewöhnlich gut sein und vor allen eine gute Sicht nach Süden bieten.
Wie sonst schaffst Du es immer wieder so gelungene Aufnahmen von so schwierigen Objekten hinzu gekommen.
Zumal wenn auch noch der Mond den Himmel aufgehellt hat.

LG
Hartmuth



zirl, 18.03.2012 at 20:47h

Hi Peter,

bei mir ist es sich mit der Möve heuer nicht mehr ausgegangen, aber nächstes Jahr erleg ich sie ;-) Ist ja nicht gerade einfach aber wie immer super geworden...

LG

Bernd



Gerhard Neininger, 19.03.2012 at 11:19h

Hallo Peter,

eine wunderbare Möwe mit vielen Details und schönem Umfeld, trotz der widrigen Bedingungen,
links unten ist noch der Sternhaufen M50 zu sehen:-)))

schließe ich mich Wolfgang an:
Du findest immer wieder interessante Objekte, ein absoluter Hingucker!

Respekt und LG aus Spaichingen,
Gerd



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 593 Clicks
  • 10 Comments
  • 0 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services: