This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a member now
 

Eichelhäher by Maximilian Dorsch

Eichelhäher 


by 

Post a new QuickMessage
31.01.2009 at 19:27h
, License: All pictures  by the senders.
Mit Speck (hier: Pute) fängt man nicht nur Mäuse, sondern lockt auch Eichelhäher vor die Linse. Als Dankeschön zeigte er mir noch dieses kleine Kunststück. Nicht schlecht, Herr Eichelhäher!
D700, VR 200-400

Herzlichen Dank an alle FC ler, die diesen Schnappschuss in die Galerie gehoben haben. Vögel habens schwer in der Natur, auch beim Voting finden sie geringeren Zuspruch. Um so mehr freut mich der überragende Punktevorsprung. Dieses Bild könnte ich auch nicht noch ein Mal machen!


Das Voting ist lange abgeschlossen, aber nicht die herzhafte Diskussion. Eigentlich wollte ich nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen. Doch nach soviel Sinn und Unsinn erlaube ich mir ein paar Anmerkungen:

Ich bin aktives Mitglied beim BN, LBV, Naturforschende Gesellschaft und verfolge Diskussionen zum Thema Winterfütterung. Die ist erlaubt und mittlerweile auch von allen Organisationen erwünscht. Mein Eichelhäher erhielt einen Happen, ich glaube Reststückchen von einer Pute und war für wenige Augenblicke satt und zufrieden.

Mancher Kritiker dachten sogar an eine Fotomontage. Einfach Quatsch!!! Ich habe auch das Stückchen nicht geworfen, wie sollte ich aus der Hütte das bewerkstelligen.

Der Vogel ist nicht abgerichtet. Wäre ein sensationeller Erfolg! Zufällig kam einer der Eichelhäher vorbei, schnappte sich ein Stückchen, warf es in die Luft und fing es auf. Das dauerte genau 5 Sekunden.

Genau in diesem Augenblick hatte ich bereits:
- meine Kamera auf den Stamm eingestellt
- das Objektiv ausgerichtet
- das beste Sonnenlicht bestellt
- den continuierlichen Autofokus aktiviert
- vier Bilder in der Sekunde ausgelöst und gehofft, eines davon könnte
scharf werden
- um eine möglichst geringe Schärfentiefe zu erhalten die Blende 4,0
eingestellt und eine schnelle Verschlusszeit (1/800s) gewählt; das ist
gewollt: Schärfe auf den Punkt gebracht, um das Wesentliche
hervorzuheben.

Seit 10 Jahren sitze ich immer wieder in der Hütte, habe bereits 100te von Eichelhäher fotografiert, aber nicht diesen und nicht in dieser Situation. Ich zeige meine Bilder gerne! Halte Vorträge, werbe für die Natur und freue mich, wenn andere Fotografen Gefallen an meinen Bildern finden. Ich springe immer noch in die Luft, wenn ich bei Foto-Wettbewerben einen 1. Platz belege und wenn ein Bild in die Galerie gewählt wird.

Herzlichen Dank für eure Unterstützung und kritischen Anmerkungen.
Tags
Link/Embed

Link for the following services: