This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Menschen in Indien - Der Wollewickler by Helmut Schadt

Menschen in Indien - Der Wollewickler


by 

Post a new QuickMessage
5.09.2003 at 16:26h
, License: All pictures  by the senders.
Aus der Stirnbemalung ist abzulesen dass dieser Mann ein Verehrer von Shiva dem Zerstörer ist.
Ein vielschichtiger, paradoxer Gott, dieser Shiva, einfach und kompliziert wie das Leben selbst:
Gott der Zerstörung, aber auch des Neubeginns. Der große Asket, aber auch der Gott der Sinnlichkeit.
Er verkörpert das Böse, er frißt Fleisch und sucht die Leichname heim, doch mit seinem dritten Auge
weint er Tränen über das von ihm verursachte Elend und rettet die Welt aus der Finsternis.
Als Nataraja vollführt er jenen wunderhaften Tanz, der sich in den Bewegungen der Gestirne widerspiegelt.
Er verkörpert die ganze Schönheit, die Freude und den Schmerz des Lebens, das Wunder der Geburt
und das Geheimnis des Todes.
Varanasi ist die Stadt Shivas, das Ziel unendlicher Pilgerströme. Hier zu sterben und am Ufer des heiligen
Ganges verbrannt zu werden bedeutet für den frommen Hindu endlich aus dem Kreislauf der mühevollen
Wiedergeburten auszubrechen und direkt ins Nirwana einzugehen. Die Freude der Pilger
endlich am Ziel zu sein wird ins schier grenzenlose gesteigert von den menschenmassen die einem umgeben
und genauso empfinden. Die Existenz Gottes mag im Westen angezweifelt oder auch geleugnet werden.
In Varanasi dagegen ist der Glaube unerschütterlich und Gott wohlauf. Nirgendwo könnte es ihm besser gehen.


Aufgenommen in Varanasi am 1.September 1976 auf TRI X.





Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Karl Hauber, 5.09.2003 at 16:28h

wieder ganz ausgezeichnet. Kann keinen Kritikpunkt finden.

Das mit dem Neid auf Dein Archiv hab' ich eh schon mal erwähnt.

Grüße



Christian Fürst, 5.09.2003 at 16:31h

wunderbares Bild, Helmut. technisch auch einwandfrei, trotz des fortgeschrittenen Alters

Liebe grüße
Christian



Yvonne Sophie T., 5.09.2003 at 16:40h

ein sehr eindrucksvolles doko-foto, mitten aus dem leben gegriffen. sehr schön.
soll die bemalung nicht gegen den "bösen blick" schützen oder so?
LG
Yvonne



Steffi Lie, 5.09.2003 at 16:47h

Gefällt mir auch sehrsehr.


Sven F., 5.09.2003 at 16:54h

Cool, wer schlägt es vor?

Gruß
Sven F



Helmut Schadt, 5.09.2003 at 17:06h

@Karl,
Danke, freut mich dass Dir meine Bilder aus meiner schon etwas verstaubten Truhe gefallen. Habe tatsächlich noch so einiges drin.
LG Helmut

@Christian,
besten Dank, wollte dem Wollknäuel etwas Struktur geben aber da war auch mit Nachbelichten nichts zu machen.
liebe Grüße

@Thomas,
Ja, die Stirne ist bemalt. Das findet man in Indien sehr häufig, man kann daran erkennen welchen Gott sie besonders verehren, also ob sie ein Anhänger von Brahma, Wischnu oder Shiva sind. Dies ist ein Verehrer von Shiva dem Zerstörer. Brahma ist der Schöpfer und Wischnu der Erhalter. Dies sind die drei wichtigsten Götter des Hinduismus, die wiederum in vielen anderen Gestalten auftreten können. Wenn man all die nur lokal verehrten Gottheiten hinzuzählt gibt es Abermillionen von Gottheiten.
LG
Helmut



Marijan Galijan, 5.09.2003 at 17:15h

Helmut, wieder ein fantastisches SW! Leichte Unter- bzw. Überbelichtung schaffen es nicht allegemein wunderschöne Tonverteilung zu stören. Kompliment!
Gruss marijan



Herbert Cirkel, 5.09.2003 at 18:41h

eine fesselnde bildaussage - spannend wie ein krimi - gruss, herbert


Michael Gillich, 5.09.2003 at 21:08h

GUTES DOKU!
lg MIKE



Robert Krettek, 5.09.2003 at 23:55h


Gut !

R.K.



VOTING-CENTER, 17.11.2003 at 12:29h

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 118 pro und 195 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste mal ;-)


Ines Pérez Navarro, 17.11.2003 at 12:29h

Na toll, mich hat`s ja noch nie getroffen, dass die Begruendung wech ist, von daher...nix copy und ich darf nochmal....
Fuer mich ein aussergewohnliches Foto, was vollkomen die Zeit ueberbrueckt....76`entstanden wirkt es wie 1900, aber es koennte genausogut heute gemacht sein. Ein Leben zwischen den Zeiten zu dokumentieren ist schon eine Leistung und wie hier mit der passenden Bearbeitung und Sichtweise auf den Menschen....nicht alltaglich.
Ihr mosert ueber die Qualitaet...ja die ist auch nicht zeitgemaess.....logo - kann sie nicht und soll sie nicht, denn fuer mich entsteht genau dadurch der Charme und die Bildwirkung.
LG Isis



Herbert Rulf, 17.11.2003 at 12:29h

Trotz technischer Unzulänglichkeiten - wohl altersbedingt - eins der ausdrucksstärksten Fotos von Menschen in Indien, die ich bisher hier sah. Da gibt´s für mich nur PRO.


Charito Gil, 17.11.2003 at 12:29h

stark doku-foto
pro



Martina Greve, 17.11.2003 at 12:29h

pro


Marijan Galijan, 17.11.2003 at 12:29h

pro+


Erik Schwarz, 17.11.2003 at 12:29h

prO


Manu Ela, 17.11.2003 at 12:29h

+


Ernst Buchmann, 17.11.2003 at 12:29h

interessant die Armbanduhr die auch von morgen sein könnte.

bin unentschlossen...



Christian Fürst, 17.11.2003 at 12:29h

ich glaube, auch dieses wird in der fc den Durchbruch nicht schaffen, dennoch stimme ich der Begründung zu.

es wäre schön, wenn an erster Stille Bildgehalt und gestaltung und dann erst Körnung, Schärfe etc gewertet werden könnten.

PRO



Ines Pérez Navarro, 17.11.2003 at 12:29h

Wenn ich mir ueberlege zum Zeitpunkt dieser Aufnahme fast noch Quark im Schaufenster dieser Welt gewesen zu sein....irgendwie faellt mir immer mehr dazu ein......selbst die der Zeit untaugliche Uhr...weil fuer Perfektionisten ueberstrahlt......ein Ding dieser Zeitlosigkeit...........es passt!
Wunder........das es PRO-Voter gibt.
Isis



Herr Karl, 17.11.2003 at 12:29h

ganz hervorragendes Bild, zu gut!


Fernando O. M., 17.11.2003 at 12:29h

ja, zu gut für die Galerie, trotzdem PRO


Die M., 17.11.2003 at 12:29h

pro.


Alfred 65de, 17.11.2003 at 12:29h

pro


Bernhard J. L., 17.11.2003 at 12:29h

Geniales Situationsfoto. Das Foto "wirkt" unabhängig davon, ob es technisch 100pro perfekt ist oder nicht.
(ich erinnere an A.Feininger!)
klares PRO



Doc Kramer, 17.11.2003 at 12:29h

ein wirklich tolles und ausdrucksstarkes bild,
klasse festgehalten, doch der titel gibt dem ganzen noch den letzten schliff


klares PRO

lg santa doc



Andre Hellmich, 17.11.2003 at 12:29h

Einfach stark!!!

Gruß André



Mya ., 17.11.2003 at 12:29h

+


Monika Eichert, 17.11.2003 at 12:29h

Da gibt's von Moni ein dickes PRO dafür... :-)))


Peter Jürgens, 17.11.2003 at 12:29h

pro


Wolle Graser, 17.11.2003 at 12:29h

Ein PRO vom Wolle :o)))


Rainer Switala, 17.11.2003 at 12:29h

ein tolles foto
proooo



Hermann Hermeter, 17.11.2003 at 12:29h

+++


Peter Palme, 17.11.2003 at 12:29h

pro


Qingwei Chen, 17.11.2003 at 12:29h

Pro


Manuel Bieh, 17.11.2003 at 12:29h

skip


Thomas Solecki, 17.11.2003 at 12:29h

pro


Heike S, 17.11.2003 at 12:29h

pro


Claudia Zurlo, 17.11.2003 at 12:29h

Klares PRO !


Ben Goossens, 17.11.2003 at 12:29h

Pro


Bernhard J. L., 17.11.2003 at 12:29h

Irgendwie erinnert das Foto auch an den Film "Papillon"


Piroska Baetz, 17.11.2003 at 12:29h

pro


 

Ines Pérez Navarro, 17.11.2003 at 12:54h

Das es noch so gut abschneidet, haett ich nicht im Traum erwartet...da gabs ja neben all den versteckten Contras diesmal auch eine Reihe versteckter Befuerworter:schoen , das das Bild soviele angesprochen hat.
LG Isis



Bernhard J. L., 17.11.2003 at 14:03h

Hallo Helmut,
ich finde das Foto - wie Ines - echt klasse und habe es deshalb in
aufgenommen.
Liebe Grüße
Bernhard



Helmut Schadt, 18.11.2003 at 0:33h

Allen votern die mit pro gestimmt haben recht herzlichen dank.
Ganz speziellen dank an ines die das bild aus dem dornröschenschlaf erweckt und unter die leute gebracht hat sowie an bernhard der es doch noch in eine galerie stellte.
Bin selbst auch angenehm überrascht dass trotz der durch die umstände bedingten technischen mängel das bild vielen so gefallen hat dass sie es sogar als galeriewürdig erachteten.
lg
helmut



Marijan Galijan, 18.11.2003 at 9:53h

Schade, dass es nicht ganz geschafft hat. Doch, steigende Interesse für m.E. Helmut's hervorragendes Portofolio freut mich persönlich sehr, als Anerkennung für das gut gemachte Arbeit und als Tatsache dass wir lernen auch anders ausgesprochene fotografische und menschliche Werte zu erkennen.
lg marijan



... Beauty ..., 24.01.2004 at 3:02h

Varanasi ist von Touristen überlaufen,
hat aber dennoch eine beeindruckende Athmosphäre.
Shivaratri habe ich miterlebt und auch bei Sadhus übernachtet. Sehr beeindruckend.
Glück im Unglück, daß ich kein Geld mehr hatte, um mir ein Zimmer leisten zu können - dadurch habe ich Sachen erlebt, die mir sonst entgangen wären ...



Ines Pérez Navarro, 12.04.2004 at 18:22h


du bist bei mir im Profil gelandet, wo ich meine Lieblingsbilder unter diesem hier zusammenfasse.
LG Isis



IrinaKiwi , 30.03.2008 at 18:49h

das bild ist sehr eindrucksvoll.wirklich gut.
lg kiwi



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 5.689 Clicks
  • 52 Comments
  • 5 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (527/526)