This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Armes Suzilein by Heidi Bollich

Armes Suzilein


by 

Post a new QuickMessage
31.08.2010 at 13:43h
, License: All pictures  by the senders.
Suzis Zahnprobleme haben leider was ganz anderes ergeben. Nach der Zahnsanierung ging es ihr überhaupt nicht besser, das war vor 10 Wochen.
Danach bin ich mit ihr zu Herrn Dr. Eickhoff nach Weisach, Fachtierarzt für Zahn- und Kieferheilkunde gefahren, da sie immer noch nicht selbstständig gefressen und getrunken hat.
Sie wurde dort 3 Wochen nach der Zahnsanierung noch einmal in Narkose gelegt, alles wurde geröntgt, 1 Zahn wurde noch entfernt und dann ließ ihre Herzfrequenz nach, so dass alles weitere nicht mehr gemacht und untersucht werden konnte. Er brach die Narkose ab und Suzi ist auch wieder aufgewacht. Diagnose: rechter Oberkiefer Osteolyse, d. h. das Knochengewebe löst sich auf. Grund dafür sind meistens bösartige Tumore, aber da man dies nur durch ein CT 100%-ig feststellen kann und sie wieder in Narkose gelegt werden müsste, haben wir beschlossen, wir warten bis zum 14.9. ab, dann ist er auch wieder aus dem Urlaub und dann entscheiden wir, was das beste für Suzi ist. Während dieser Zeit bin ich in meiner Haustierarztpraxis mit ihr. Füttern muss ich sie immer noch.

Letzten Samstag wurde ihre rechte Seite dick und das sehr schnell. Beim Abtasten merkte ich, dass sich das nicht gesund anfühlt, es ist sehr hart und knöchern, schmerzt ihr aber (noch) nicht. Bin heute wieder in der Praxis gewesen, da ich ihr ein Immunstimulanz spritzen lasse und der Arzt schaute sich die dicke Seite an und sagte mir, selbst ohne CT kann man davon ausgehen, dass es ein bösartiger Tumor ist - also Kieferkrebs :-((

Selbst wenn diese Untersuchung Klarheit bringen würde, möchte ich Suzi mit ihren 12 1/2 Jahren diese große Operation am Kiefer nicht zumuten. So etwas ist schon für einen Mensch sehr schlimm, auch wenn man ihm alles erklären kann. Eine Katze würde sicherlich eine lange große Leidenszeit haben.

So lange sie noch am Leben teilnimmt und keine Schmerzen hat, bzw. dieser Tumor nicht in diesem Tempo weiter wächst, werde ich sie pflegen und hegen und jede freie Zeit mit ihr genießen.

Nun heißt es wieder einmal für mich Loslassen, den richtigen Zeitpunkt wählen, Abschied nehmen.
Im April habe ich Jascha verloren, im Juli den kleinen Khaled. Es ist ein bisschen viel auf einmal und ich kann mich überhaupt nicht daran gewöhnen und es tut wieder einmal verdammt weh.

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Stefan Turowski Photography, 31.08.2010 at 13:52h

Tut mir sehr leid...
Was für ein süßes Bild.
Liebe Grüße.
Stefan



Barbara Keilhofer, 31.08.2010 at 13:56h

DAs ist ja eine schlimme Nachricht. Drück dich mal....
LG
Barbi



Claude Lang, 31.08.2010 at 13:58h

Ich leih Dir meine Schulter ... verstehe Dich !
GLG Claude



MacMaus, 31.08.2010 at 14:01h

....das tut mir für *Suzi* und für Dich unsäglich Leid und ich bin so traurig!! An Abschiede kann man sich nie gewöhnen, dazu ist vielzuviel Herz dabei...
Tschüß, sei mir wenigstens lieb gegrüßt... wo ich Dich nicht trösten, alles Gute wünscht Gaby



Ingrid Sihler, 31.08.2010 at 14:04h

ach Gott, das tut mir so leid für Dich und Deinen lieben
Schatz, wünsche Dir alle Kraft der Welt, sie auf ihrem
schweren Weg mit Deiner Liebe zu begleiten

traurige Grüße
Ingrid



BJ.Art, 31.08.2010 at 14:22h

Mir fehlen die Worte! Es stimmt mich traurig das zu lesen!

lg Brigitte



Christiane Döring, 31.08.2010 at 14:23h

Das ist wirklich hart in so kurzen Abständen seine Lieblinge zu verlieren. Ich wünsch Dir Kraft für die Zeit, die ihr noch zusammen verbringen dürft.
traurige Grüße Christiane



Gunter Linke, 31.08.2010 at 14:32h

Solche Diagnosen zu bekommen ist ein grausames Ereignis, vor allen wenn innerhalb eines halben Jahres schon 2 Lieblinge für immer gehen mussten.
Ich nehme Dich fest in den Arm, auch wenn ich Dich nicht weiter kenne, aber es geht mir sehr nahe. Verbringe noch so viele schöne Stunden wie es geht mit Suzi, sie wird es dankbar annehmen wenn aber der Augenblick kommt, wo es heißt Abschied zu nehmen, muss man auch loslassen, im Sinne des Tieres.
Es ist schon schlimm genug, wenn man bei der eigenen Familie zusehen muss wie schlimm es ist langsam nach ärztlicher Dosis zu sterben (über 4 Jahre) und man kann nicht helfen. Das macht einen kaputt, nicht nur den Leidtragenden, sondern auch die Angehörigen.
GG



BeLa Del, 31.08.2010 at 14:58h

Das tut mir echt leid für die kleine Süße und für Dich. Wie traurig!! :-(
LG
Dagmar



Frau Ge aus Rümpel, 31.08.2010 at 15:27h

ich umarme dich... meine güte...


Andreas Zschorsch, 31.08.2010 at 15:41h

Das hört sich ja gar nicht gut an. Wird Zeit, dass dieses Jahr ein Ende hat ...
LG Andi



sharie, 31.08.2010 at 15:41h

Ach Mensch, das sind wahrlich keine schönen Nachrichten. Du musstest in diesem Jahr doch sowieso schon soviel mitmachen.'Es tut mir unheimlich leid für Suzi und hoffe, das euch noch eine Zeit bleibt und sie ohne Schmerzen bei Dir bleiben kann. Dafür Drücke ich euch die Daumen.
Lg Maike



JVision, 31.08.2010 at 16:41h

Das ist so traurig für Suzi und für Dich.... Ich wünsche Dir viel Kraft und den richtigen Zeitpunkt zum Loslassen und Abschied nehmen.
LG Jutta



Lichtspielereien, 31.08.2010 at 17:06h

Oh man, mir laufen die Tränen, ich möchte Dich umarmen und trösten.
Ich weiss wie weh Abschied tut und dann wenn es auch gleich so dicke kommt wie jetzt bei Dir.
Habe ich im letztem Jahr erlebt, man kann nur ganz langsam loslassen und vergessen ??? Kaum
Ich bin in Gedanken bei Euch, sei umarmt.
GlG
Verena



Rebekka D., 31.08.2010 at 17:27h

ach wie traurig ... würd dich gerne trösten ..kenn das Gefühl ;o) Rebekka


jopArt, 31.08.2010 at 17:50h

deine bereitschaft dich aufzuopfern und deine liebe zu suzi bewundere ich-möge das schicksal einen gnädigen weg finden für euch zwei!

traurige grüße, hans



g.j., 31.08.2010 at 17:52h

oh gott, wie traurig......es tut mir sooo leid um die süße!!!! genieße noch die tage, wochen oder monate mit ihr, solange sie keine schmerzen hat und es ihr einigermaßen gut geht, führt sie ein lebenswertes leben!!!!! nur unnötig leiden sollten wir unsere tiere nicht lassen, aber du wirst sicher die richtige entscheidung treffen und da gehört viel kraft dazu, die wünsche ich dir für die nächste zeit!!!!!!!
lg, gerti



Elle L., 31.08.2010 at 17:58h

ach heidi , wie leid mir das tut - ich wünsche dir kraft für den weg , den ihr gehen müsst !
ganz liebe,traurige grüße von elle und ein extra drückerle an suzi !



BLACKCOON, 31.08.2010 at 18:33h

Oh weh .... da kommen mir die Tränen, so ein Leid und Ihr habt es auch so schwer. Das ist so elend und shmerzt so sehr !
Du machst das Richtig, das ist auch meine Einstellung. Ich weis, das viele die OP machen würden, doch das bedeutet, auch Krankenhausaufenthalt und Schmerzen. Das hat sie nicht verdient und die Heilung ist nicht garantiert!
Ich wünsche der Suzi, das sie ohne Schmerzen einfach einschlafen kann und Ihr nicht den letzten und schlimmsten Weg gehen müsst.
Ich drück Euch, es tut mir so weh !
Steffi



JURAFR, 31.08.2010 at 19:41h

Une grosse peluche que l' on a envie de càliner !!!!, klasse
Roland



Lutz Scheerer, 31.08.2010 at 20:33h

An den tot kann man sich nicht gewöhnen zum glück,
genieße die zeit die ihr noch miteinander habt.
LG Lutz



Die SetterEule, 31.08.2010 at 20:39h

Oh Heidi.... Ich kann es gar nicht richtig fassen und mir laufen die Tränen übers Gesicht... Nicht auch noch Suzie!! Nicht schon wieder....! Es tut mir so unendlich schrecklich leid für Dich und Suzie...
Es muss Dir das Herz zerreissen... Ich fühle mit Dir und bin in Gedanken ganz fest bei Euch!! Du wirst wissen, wann es soweit ist... Versuch die Zeit mit der Hübschen solange wie möglich zu geniessen!
Fühl Dich ganz lieb umarmt!
Traurige Grüsse
Carmen
... auch bei uns liegen die Nerven allmählich blank...



Angelika Witt-Schomber, 31.08.2010 at 20:41h

Ach, MENSCH ... ich kann Dich so gut verstehen, das ist nicht EIN BISSCHEN viel, das ist viel zu viel und zu ungerecht! Was soll ich sagen ... sie tut mir leid und fast noch mehr Du ... sie hat ein glückliches Leben gehabt, wenn auch nicht die volle Lebensspanne ... aber diese Verluste sind so verdammt schmerzhaft, vor allem das kurz Vorher ...

ich drück Dich ganz doll.

GLG Angelika



Foto-Gräfin-Siegel, 31.08.2010 at 20:54h

Ach, das ist wieder so eine traurige Nachricht. Das tut mir sehr leid für Suzi und dich. Genießt beide noch die Zeit die euch bleibt, solange sie keine Schmerzen hat.
Ich denke an euch ...

LG Kerstin



HUM, 31.08.2010 at 21:28h

Dieses Jahr ist aber bitter für Dich. Ich hoffe Du stehst das durch. Ich drücke Dich ganz feste.

HG Uwe



Sybille Treiber, 31.08.2010 at 22:18h

Heidi, laß Dich einfach mal drücken und gib Suzi und auch Ali ein paar Streicheleinheiten von mir!!!
LG Sybille



Maximilian Koch, 1.09.2010 at 6:20h

Das sind ja keine guten Nachrichten... Ein Tier ist ja wie ein Familienmitglied was man ins Herz schließt.
Kopf hoch!
LG Thomas



mucki44, 1.09.2010 at 8:11h

Hallo - wir fühlen mit Dir - denk an die schönen Stunden, die Du verleben durftest mit Jascha, Khaled und Suzi und sei Dankbar. Es ist eine schwere aber es wird wieder besser. Denk an all die Geschöpfe, die kein so schönes Zuhause haben wie es Deine haben und hatten.Ich wünsche Dir viel Kraft. lgr. M.


Roland Bendzinski, 1.09.2010 at 10:41h

......da stellt sich immer die Frage nach dem warum...oder wieso? Ich wünsch dir Kraft und Zuversicht das es auch wieder besser wird.
LG Roland



kunterbuntschwarz, 1.09.2010 at 20:58h

Das hört sich schlimm an Heidi. Drücke mal die Daumen das es was gutartiges ist.

lg Hardy



Phylis Barth, 1.09.2010 at 21:08h

Jetzt denke ich, hättest du das doch nicht gelesen.
Das berührt mich so sehr. Aber so ist nun einmal der Lauf der Zeit, irgendwann geht es mir ja auch so.
Alles Gute für deine Suzi und dich.
LG Phylis



Ursel von der Küste, 2.09.2010 at 17:25h

eine sehr traurige nachricht.
ich hoffe für euch ... und leih dir auch meine schulter ... vielleicht hilft das dir und mir.
ursel



Martin Gratz, 4.09.2010 at 9:41h

Ach Heidi,das ist ja herz zerreissend schlimm,bei Dir jagd eine Horrormeldung die Andere.
Manno da kommen einem ja die Tränen...
Wir hatten vor Jahren mit unserem Dackel auch so eine Leidenszeit durchgemacht,wünsche Dir viel Kraft für die sicher noch anstrengende Zukunft.
LG Martin



Michael Grotkamp, 5.09.2010 at 8:02h

Das schmerzt auch im Endstadium nicht gottseidank.
Nur Druck auf der Backenhaut. Erfahrung. Aber dann wirst
du loslassen. Sie wird es dir sagen. Starksein. Bist du ja.
lg Michael



Albert Fertl, 6.09.2010 at 0:30h

:-)
zum Knuddeln



lorenzophoto, 17.12.2010 at 22:26h

Superbe bébé panda !! o)


d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 1.192 Clicks
  • 39 Comments
  • 2 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (40/40)