This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

SEHEN....IST AUCH DENKEN by Erhard Nielk

SEHEN....IST AUCH DENKEN


by 

Post a new QuickMessage
5.05.2011 at 22:17h
, License: All pictures  by the senders.
Heute wieder ein gemaltes Bild in verschiedenen MIschtechniken.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf.
Ich glaube, es ist wichtig, wie wir sehen, fühlen und denken. Diese Freiheit hat jeder Mensch und die ist grenzenlos.

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





ingeborg m., 5.05.2011 at 22:36h

Eine echte Herausforderung. Am meisten kann man noch in der Vorschau erkennen: Menschen untersuchen einen Gegenstand, ein Schlagzeug? Oder stehen sie an einer Bar? Oder beugen sie sich über einen Kinderwagen? Irgendwie fehlen die Anhaltspunkte.
Unvorstellbar, wie Du das gemalt hast!
LG Ingeborg

Ergänzung: das Interessante ist doch das Kopfkino, das in Gang gesetzt wird, wenn ich etwas sehe, was ich nicht genau erkennen oder zuordnen kann, oder wenn ich versuche Gesehenes in einen Zusammenhang zu stellen.
- Dein Bild ist interessant, weil es viele Interpretationsmöglichkeiten zulässt und immer wieder Neues entdecken lässt.



008, 5.05.2011 at 22:46h

So muß es wahrscheinlich sein, wenn man ganz langsam sein Augenlicht verliert
lg
burkhard



Norbert Kappenstein, 5.05.2011 at 23:00h

Dein Gemälde regt die Fantasie an und ist auch farblich wunderbar gelungen. Ich bin z.B. erstaunt, wie mein Fotohobby, seit dem ich es intensiv betreibe, mein Sehen verändert hat.
LG Norbert



E. E. Jäkel, 6.05.2011 at 7:04h

Ich hatte eine grauen Star und wurde opperiert.
Welch ein Glück, dass ich wieder sehen kann.
Dein Foto gefällt mir. L.G.Erika.



ritayy, 6.05.2011 at 8:36h

Dein Bild ist für mich "eine Erwartung"... man geht aus dem Dunklen heraus und es wartet schon das Helle, hoffnungsvollere...man erwartet - es wird das Bessere... und ich kann mir vorstellen, dass Dein Gedanke beim Malen ganz anders war...:-)))) VG Rita


Torsten TBüttner, 6.05.2011 at 9:15h

100 Prozent Zustimmung. Ich glaube aber auch, ein Großteil unserer Mitbürger sieht aber denkt nicht!
VG
Torsten



Sonnja S., 6.05.2011 at 10:30h

außen schön gelb - fröhlich freundlich aber unscharf. Der Blick schärft sich hin zum Zentrum, zum Kern, der etwas im Dunkeln liegt und nicht wirklich (gegenständlich) zu erkennen ist.Das Tiefste innere bleibt also im Verborgenen, will aber doch irgendwie gesehen werden.
Die Bewegung geht hin von der Oberfläche zum Wesentlichen, eine Zentrierung hin zur Kraft, zum Motor.
Was denkst, fühlst du eigentlich dazu?

lg
Sonnja



Claudio Micheli, 6.05.2011 at 13:15h

Bellissima astrazione.
Ciao!



Mafidi, 6.05.2011 at 18:58h

Ein farbenfrohes Bild, das die Phantasie anregt, das Denken geradezu erzwingt, denn schließlich will man was sehen. Ich kann eine Menge darin sehen, und jeder hat die Freiheit das darin zu sehen, das er sehen will - und das ist durchaus sehr unterschiedlich, was man dann sieht.
LG Marion



Rebekka D., 6.05.2011 at 22:24h

die Sehkraft ist etwas wunderbares, ihrer beraubt oder teilweise beraubt zu sein, ist einschneidend ..auch wenn wir noch andere Sinne haben, die dann wohl geschärfter sind als bei Menschen mit normaler Seekraft. Deine Widmung stimmt nachdenklich und das wolltest du ja erreichen ..;o) Rebekka


Ayaka, 7.05.2011 at 9:01h

Ich kann zwar nicht mehr gut nah sehen;-)), aber das was ich sehe, gefällt mir mir!;-) Ich liebe jede Art von Kunst, was man im einzelnen da hinein interpretieren kann........ist einzigartig und genau mein Ding.
Schön, wozu DU hier anregst!
Lg, Anja



Margareta St., 7.05.2011 at 17:55h

Ich sehe mich beschützt von wunderbaren Farben der Natur. Im Moment bin ich verstört,
wie das Innen Deines Bildes. Aber ich weiß,
alles wird gut. Danke für diese Hoffnung.
LG Margarete



JESUS MARTIN HERNANDEZ, 9.05.2011 at 0:04h

Muchas personas vamos ciegas por el mundo sin poder ver la magia del arte en las imagenes
Para mi esta imagen es arte, una fantastica y fabulosa
saludos



nyhr, 9.05.2011 at 18:23h

Ich habe mal gehört, wir können nur sehen, was wir wissen und das heißt ja auch was wir erfahren haben, was wir denken und fühlen. Tiefsinnig Dein Text zu dem Bild. Erfrischend tiefgründig.
Lieber Gruß, Karin



FunX, 10.05.2011 at 18:56h

Man kann sich sehr viel herausholen aus deinem Gemälde....
Für mich ähnelt die Figur einem Engel...
LG
FunX



Janita Sommer, 10.05.2011 at 21:08h

ein tolles Bild mit einem tiefgründigen Text dazu .. regt zum Nachdenken an.. auch bei mir hat sich durch das Fotografieren einiges an der Sichtweise geändert.. ich finde es manchmal schade, das manche Menschen so achtlos an den kleinen Freuden des Lebens vorübergehen ...
kompliment zu dieser guten Arbeit, die zum Nachdenken anregt
Liebe Grüße
Janita



Stefan Turowski Photography, 10.05.2011 at 21:50h

Erstaunlich auch, dass unterschiedliche Menschen in Gleichem Unterschiedliches sehen. Der Unterschied liegt im Menschen selbst, nicht in einer bestimmten Begebenheit.
Ein herausragendes Gesamtkunstwerk.
Ich bin ein weiteres mal sehr beeindruckt.
LG Stefan



s. sabine krause, 11.05.2011 at 8:48h

das ende des regenbogens, der moment, in dem man nach langer abenteuerlicher reise aus ihm heraustritt und feststellen muss, dass sich an seinem ende kein "pot of gold" befindet, sondern ein ölpfützchen, and dem ein verängstigtes bettlerchen kauert und schlickrutscher angelt ; ))) das ist das, was dein bild und mein simultanes sehen und denken vor meinem inneren auge erstehen lässt lg, sabine.


Rike Gr., 11.05.2011 at 12:52h

das schöne weiche gelb des Randes führt das Auge in das doch sehr dunkle Innere... und ich frage mich gerade, wo ich mich da selbst finde kann.. und dabei wäre ich doch gerne lieber am Rande..
wünsche dir einen schönen Tag
Rike



Elfie W., 11.05.2011 at 16:35h

hier sind Interpretationsmöglichkeiten ohne Ende möglich! Und ich denke, daß die Interpretation jeden Tag eine andere ist ..... abhängig von seiner jeweiligen Stimmung. Eine sehr gute durchdachte Arbeit!
LG elfie



Andrea ES, 11.05.2011 at 17:22h

Ich sehe einen tunnel der einlädt hindurch zu gehen,denn die neugier will wissen was da in der mitte steht.

Lg Andrea



Elke Ilse Krüger, 11.05.2011 at 21:42h

Hallo Erhard, wie recht hast Du mit Deinen Zeilen. Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Menschen das Gleiche betrachten und erfassen. Hier hast Du wieder eine schöne Aufgabe gestellt.
LG Elke



Hille Roskam, 12.05.2011 at 12:56h

Verschwommen ja... aber innerlich
auf das Wesentliche gerichtet, die-
sen Fixpunkt braucht man, dazu
muss man vielleicht auch ab + zu
den Blick nach innen richten, um
sich nicht zu verlieren - TOP - !!!
****************************************
Ein dickes Danke und ein lieber
Gruss von mir, Hille!
DE: "Gedanken" - "i pensieri" by Hille Roskam
DE: "Gedanken" - "i pensieri"
by
7.5.11, 23:17
246 Comments





Omar Wolocha, 12.05.2011 at 20:14h

...da sprichst du wahre Worte,
wir müssen neu lernen zu sehen, oder auch aufwachen...

eine feine Handarbeit, die geladen ist mit Emotionen...
das ist wahre Kunst...
lg Omar



A N D R E A S Beier, 15.05.2011 at 9:45h

Wieder wunderschön gelungen


Carsten CCGG Gabbert, 15.05.2011 at 13:03h

ich mag nicht daran denken nichts zu sehen das macht mir angst !


Lothar Bendig, 15.05.2011 at 18:44h

Das sieht aus wie gemalt! Eine sehr gute Arbeit mit teils impressionistischem und teils expressionistischem Charakter.
LG Lothar



kira2501, 21.05.2011 at 11:22h

ein wundervolles Gemälde , die Farben stimmen fröhlich, die Weite lässt mich in Gedanken versinken und deine Bearbeitung ist sehr emotional
LG Ute



Diana von Bohlen, 22.05.2011 at 11:42h

ich sehe darin eine Gestalt, die König in seinem kleinen Reich ist, umgeben von Schattengestalten, die ihn nicht ängstigen!

selbstbewußt schaut er von oben in eine leuchtend bunte Umgebung!

das Auge kann eine trügen...die wichtigen Dinge sieht man nur mit Herz und Verstand!

Dein Bild gefällt mir SEHR !

+++

LG Diana :-)




Antigone44, 22.05.2011 at 21:52h

Das etwas eingeschränkte Blickfeld gibt hier eine Sicht frei auf die Bühne des Lebens,welche sich in der Tiefe befindet.
Lieben Gruß,Siegrun



flover, 23.05.2011 at 17:21h

Da hast Du so recht......ein eindrückliches Bild! lg Marianne


Jochen Braband, 23.05.2011 at 21:55h

Das ist wohl wahr!
Der oberflächliche Blick gehört ganz
offensichtlich zu unserer Zeit!
Allerdings ...
durch die Fotografie kann man wieder
Dinge sehen, die man ohne sie nur schwerlich
wahrnehmen würde!
LG. Jochen



Makrodoro, 24.05.2011 at 16:56h

Das hast du sehr schön beschrieben und mit deinem Bild hervorragend umgesetzt.Bewusstes Sehen muss gelernt sein, oberflächlich sehen kann jede(r). Auch die Fantasie ist vielen Menschen nicht mehr gegeben, da unsere Sinne nicht mehr so fest "gebraucht" werden......mit mehr Sehen, Fühlen und Denken können sie wieder angeregt werden. Danke für dein wunderschönes Bild. Es lässt mich in eine andere Welt eintauchen - in die Fantasiewelt....
Liebe Grüsse, Dorothea



Maud Morell, 27.05.2011 at 18:53h

Der Vorhang öffnet sich und in der ersten Szene steht eine Frau mit ihrem unbekleideten wogenden Busen an einem kleinen See.Sie will gerade die Füße waschen.
da kommen ihr drei Waldgeister entgegen.Von ihrer Schönheit verzaubert versuchen sie die Schöne mit sehr viel Charme zu beeindrucken.........
Fantastisch deine Fotospielerei und der Text dazu.
LG Maud



linzerin, 28.05.2011 at 18:27h

Deine Einsicht auf die Ansicht trifft es sehr gut.
Für mich als Hobbymalerin sind die seitlich hellen Farben mit den dunklen Mittelpunkt Grund genug sich mit deinen Bild auseinaderzusetzen.
v l G linzerin



Norbert REN, 29.05.2011 at 19:39h

Ich bin keiner, der sich in Worthülsen flüchtet, bin immer gerne für eine Interpretation zu haben. Ich sehe ein Bild mit eindeutig sozialkritischem Hintertrend.
Armut, Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit sehe ich hier.
Am ehesten vielleicht so............
http://www.youtube.com/watch?v=COkya7N3pB8

LG. Norbert



Celia N., 1.06.2011 at 9:16h

Dass das gemalt ist, darauf wäre ich nicht gekommen...
Gefällt mir sehr gut und lässt viel Freiraum für die Gedanken...
LG
Celia



F A R N S W O R T H, 2.06.2011 at 22:37h

dem ist nichts mehr hinzuzufügen !


Cleo Matis, 25.06.2011 at 10:01h

Zufällig bin ich hier gelandet und finde gerade dieses Thema ebenfalls äußerst spannend - und kreativ dazu mit Deiner Interpretation. Vor kurzem habe ich mich auch damit beschäftigt und verlinke ausnahmsweise meine Arbeit dazu

LG Cleo



Rainer Rottländer, 21.07.2011 at 21:37h

Jeder der Sehen will, sieht das Gleiche und empfindet ungleich. Konzentration, wem möglich, eröffnet Welten.
Prima Arbeit und Anstoss, gefällt mir beides sehr gut.
LG Rainer



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 987 Clicks
  • 41 Comments
  • 0 times saved as favourite
Tags
Link/Embed



previous (5/4)