This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Wildpferde im Merfelder Bruch bei Dülmen by Hans-Wilhelm Grömping

Wildpferde im Merfelder Bruch bei Dülmen


by 

Post a new QuickMessage
16.10.2002 at 18:20h
, License: All pictures  by the senders.
Erstmals wurden die Dülmener Wildpferde im Jahre 1316 erwähnt als dem Herren Johannes de Lette und Hermann de Merfeld urkundlich neben der Jagd und Fischerei auch das Recht an den wilden Pferden im Merfelder Bruch zugesprochen wird.
Um die Mitte des 19. Jahrhunderts fielen rund 800 Hektar des Bruchwaldes, in dem die wilden Pferde lebten, an den Herzog von Croy. Dieser ließ die letzten frei lebenden Wildlinge einfangen und in ein 200 Hektar umfassendes Gatter bringen. Heute leben rund 200 Pferde auf den eingegatterten Wiesen- und Waldflächen, so dass jedes Pferd etwa ein Hektar Weidegrund zur Verfügung hat.
Die Pferde leben ständig im Freien und sind weitestgehend auf sich selbst angewiesen. So gehen in strengen Wintern die Pferde zugrunde, die nicht widerstandsfähig genug sind. Meistens trifft es die Fohlen und die tragenden Jungstuten. Hengste bleiben nur von Mai bis September in der Herde und auf 50 Stuten kommt auch höchstens ein Hengst. In den letzten Jahren wurden polnische Koniks aus Wildhaltungen angekauft. Berühmt ist Merfeld auch wegen des Wildpferdefanges zu Pfingsten, wenn die jungen Hengste gefangen und versteigert werden.
Beobachtet man die Wildpferde länger, bekommt man Gefühl dafür, was einzeln gehaltene Pferde alles vermissen müssen. So sieht man überall sich freundschaftlich knabbernde Pferde.

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Sönke Morsch, 16.10.2002 at 18:22h

hallo hawi, die haben wir auch gerade bei uns in der geltinger birk ( spezialgebiet von gerg ) bekommen !!
schönes gewusel und gefällt mir !!! gruß sönke



Elisabeth Heidegger, 16.10.2002 at 18:23h

Ein Bild von herrlicher Schönheit. Ich bin ganz fasziniert von der Aufnahme und dem interessanten Text.
Durch dich hab ich schon viele kostbare Naturschönheiten kennen gelernt. Danke!
Herzlichen Gruß
Elisabeth



Monika Paar, 16.10.2002 at 18:42h

schon wieder etwas gelernt! ich wußte nichts von der existenz so vieler wildpferde in deutschland - kann mich elisabeth nur anschließen!!
lg
monika



Martina Schwencke, 16.10.2002 at 18:45h

Wie schön, mal wieder Dülmener von Dir zu sehen! Ich kann mich noch gut an die Bilder aus dem letzten Jahr erinnern. Auch hier wieder eine interessante Szene aus dem Herdenleben dieser wunderschönen Tiere.
Viele Grüße, Martina



Jutta Jäger, 16.10.2002 at 19:27h

Einen sehr schönen Bildausschnitt aus der Herde präsentierst Du uns hier. Bin fast ein bisschen neidisch, weil ich es mir jedes Jahr vornehme in den Merfelder Bruch zum Fotografieren zu fahren und es noch nie geschafft habe. Deine Tochter war sicher begeistert!
Viele Grüße, Jutta



Berno Blüchel, 16.10.2002 at 19:35h

hi hawi

da warst du ja fast mitten im getümmel. was man so alles zum kopfauflegen nützen kann, ist unglaublich.
tolles bild.

schöne grüße
berno



Ralf Schick, 16.10.2002 at 20:16h

Mitten reingehalten und doch einen günstigen Moment erwischt. Das unterscheidet den Knipser vom ambitionierten Fotografen - ich kann nur staunen.
Gruß
Ralf



Peter Emmert, 16.10.2002 at 20:34h

Ein wirklich beeindruckendes Foto mit guter Information.
Herrlich so in mitten der Pferde.Das vermittelt so ein wenig den Begriff der Freiheit.
Der Bildaufbau gefällt mir besonders gut.

Gruß Peter



Kerstin Langenberger, 16.10.2002 at 21:37h

Tolles Foto! Und super Bildbeschreibung! Auch ich hatte keine Ahnung, dass hier in Deutschland Pferde so leben können, wie in Island...
Wirklich schön!
Gruß - Kerstin



Juliane Meyer, 16.10.2002 at 22:12h

Oh tolles Bild, von etwas, was ich schon immer mal sehen wollte...diese schönen Erdfarben...bin begeistert!!
LG
Juliane



Manfred Bartels, 16.10.2002 at 22:22h

Klasse......!!!

Gruß Manfred



Tanja Askani, 16.10.2002 at 22:35h

Tolles Foto, herrliche Farben... !
LG tanja



Marianne Wiora, 16.10.2002 at 22:51h

Ein herrliches Gruppenfoto, dem man anmerkt, daß sich die Tiere wohl fühlen. Im Fernsehen konnte ich die Herde jetzt auch schon ein paar mal bewundern. Gruß Marianne


Edeltraud Vinckx, 17.10.2002 at 6:38h

Die Aufnahme von der ganzen Gruppe so wie du sie gemacht hast finde ich hervorragend gut.
Schön die Tiere fühlen sich wohl und ich habe einiges gelernt von deiner Beschreibung.
Gruß Edeltraud



Stefan Negelmann, 17.10.2002 at 7:58h

das Bild ist wunderschön....aber das wurde ja schon ausreichend erwähnt:)
besonders ist es m.E. durch den Blickkontakt des hinteren Pferdes mit dem Betrachter...

Viele Grüsse
Stefan



Thomas Kirchen, 17.10.2002 at 10:07h

Eines Deiner besten Fotos wie ich finde. Der Aufbau, die Spannung, Geschichte und der Blickkontakt sind einfach Stark. Wird Zeit das ich wieder einen Galerievorschlag machen darf, ausser mir kommt einer zuvor.

Lieben Gruss Thomas



Stefan Negelmann, 17.10.2002 at 10:11h

ich kann leider nicht, Thomas, wurde gerade wieder einer meiner Vorschläge abgelehnt:)

Gruß
Stefan



VOTING-CENTER, 25.10.2002 at 15:04h

 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 92 pro und 129 contra Stimmen abgelehnt. Vielleicht klappt es das nächste mal ;-)


Thomas Kirchen, 25.10.2002 at 15:04h

Eine Klasse Darstellung von Freiheit und Wohlemfinden die mir dieses Bild vermittelt.
Ich habe es schon so oft angeschaut und finde immer noch Details die faszinieren und so bei einem "Hauspferd" wohl nur noch selten zu finden sind. Sei es das Geschwür unter dem Ohr oder die klaren Herdenverhaltensweisen.
Besonders ragen auch die zwei im Blick fesselnden Pferde heraus, die für die Herdensicherheit zuständig sind und so alles wahrnehmen und trotzdem wie der Kopfauflegende entspannt sein können.
Aus meiner Sicht eine hervorragende Dokumentation über Verhaltensweisen eines Herdentieres wie man sie in Europa nur noch ganz selten zu sehen bekommt. Noch lieber hätte ich es für eine Doku-Sektion vorgeschlagen, aber da gibt es nur Reisen, Sport und Wissenschaft.
Klasse ist auch der Begleittext, was allerdings nur zur Leseanregung gelten soll.
Gruss Thomas



Ralf Van Hekeren, 25.10.2002 at 15:04h

Mir gefällt das Foto sehr gut! PRO


Stefan Negelmann, 25.10.2002 at 15:04h

bekoomt gern mein Pro (siehe meine Anmerkung im "normalen" Text)

Gruß
Stefan



Alexander Roehlich, 25.10.2002 at 15:04h

Hallo,

es ist mir entschieden zu voll auf dem Bild, das auge findet keinen Fixpunkt. Irgendwie zu voll und zu wirr.

Alex



Peter Buschmann, 25.10.2002 at 15:04h

gefällt mir gut - gerade auch, weil so viele drauf sind.
Und mein Auge findet den Fixpunkt beim Kopf des mittleren Pferdes: PRO



Christian Pichler, 25.10.2002 at 15:04h

Es ist zwar keine Katze, aber trotzdem gut!!!
;-)))
Christian



Christian Pichler, 25.10.2002 at 15:04h

@Alexander: kann Fielmann helfen???
;-)
Christian



Michael Masur, 25.10.2002 at 15:04h

Viel zu unruhig. Contra.


Jennifer Wallura, 25.10.2002 at 15:04h

PRO


Olaf Wolfram, 25.10.2002 at 15:04h

Pro


Boris Giesl, 25.10.2002 at 15:04h

PRO!

LG! Bo



Onyx ), 25.10.2002 at 15:04h

pro!


Gabriela Ürlings, 25.10.2002 at 15:04h

PRO!
Gabriela :-)



Stefan Negelmann, 25.10.2002 at 15:04h

@ Alexander:

ja, da ist schon ein Gewimmel auf dem Bild...aber egal, an welcher Stelle ich beginne, meine Augen über das Bild wandern zu lassen...ihr Weg endet immer bei den beiden sich kreuzenden Pferdeköpfen.

Gruß
Stefan



Manuel Conzelmann, 25.10.2002 at 15:04h

es ist mir entschieden zu voll auf dem Bild, das auge findet keinen Fixpunkt. Irgendwie zu voll und.... Deshalb MEGA PROOOOOO



Pseudografin®, 25.10.2002 at 15:04h

Pro!!


Monika Paar, 25.10.2002 at 15:04h

großes PRO für diese gekonnte tierdokumentation!


Sönke Morsch, 25.10.2002 at 15:04h

da kann ich nur zu stimmen !!!! sönke


Feli Grosshans, 25.10.2002 at 15:04h

pro


Christian Brünig, 25.10.2002 at 15:04h

Schönes Bild, aber wegen des Schärfenverlaufs contra


Anke Wichmann, 25.10.2002 at 15:04h

Ein Pferdefoto, schön ... nur ohne Aussage, CONTRA


Marlies Ortmann, 25.10.2002 at 15:04h

Für mich ist okay, wenn aus einem Tierfoto keine tiefgründige Aussage kommt. Ich will mal nicht all die konstruierten Aussagen zitieren, die Tiergesichtern vermenschelnd untergeschoben werden. Ich bin für eine nüchterne Betrachtung der Tiere und Fotos derselben zu haben. Zusammen mit dem informativen Text ist dies schöne Bild galeriewürdig.


Marco Demmerle, 25.10.2002 at 15:04h

Das schöne an einem "Pro-Voting" ist das man niemanden beleidigen muss..
Also Pro... :-)

Gruß
M.D.



Britta Bartelt, 25.10.2002 at 15:04h

Ich stimme Lutz zu, ein engerer Ausschnitt hätte hier viel bewirkt. So ist es mir auch zu unruhig. Die beiden scharfen Pferdeköpfe an sich sind sehr gut gelungen.
Contra.
LG,
Britta



Peter Emmert, 25.10.2002 at 15:04h

Wie schon gesagt.Einfach sehenswert.
Deshalb PRO !!!

Gruß Peter



Susanne Mette, 25.10.2002 at 15:05h

Pro!
Schauen ... und einfach "hineinsehen" in eine grandiose Momentaufnahme ...
LG Susanne



Andr. Müller, 25.10.2002 at 15:05h

Das Motiv hat einen Fixpunkt: die beiden Pferdeköpfe in der Mitte. Das hätte man dadurch noch etwas hervorheben können, dass man die Tiefenschärfe reduziert und die Pferde im Vordergrund etwas unschärfer erscheinen lässt.
So ist es mir auch eher zu unruhig. Leichtes contra.
Gruß
Andreas



Martin Hagedorn, 25.10.2002 at 15:05h

einfach mal *genau* hineinsehen...
dann stellt man fest, dass die alle...

...pennen.

Ohne hier irgendwas vermenschlichen zu wollen.
Gähn.





Tanja Askani, 25.10.2002 at 15:05h

pro


Marlies Ortmann, 25.10.2002 at 15:05h

@Martin
Ich schätze, ich bin die einzige, die die ruhende Leidenschaft "Pennen" bei diesen Tiere nicht erkannt hat. Habe null Ahnung von Pferden. Ich sage das nur, damit du nicht den Fehler machst und von mir auf die anderen User schließt.
Liebe Grüße



Thomas Kirchen, 25.10.2002 at 15:05h

@Marlies
lass Dich von Deinem Eindruck nicht abbringen. Es ist halt Deiner.
Martin folgt nur hier einigen Beispielen der letzten Zeit aus dem Voting ein beleidigendes Gähn an seine Anmerkung zu fügen, ohne gegen seine Behauptung das Bild mal richtig an zu schaun.
In einer Herde gibt es bei Pferden immer ein Leittier welches sich um die Sicherheit der Anderen kümmert, während diese ruhen. Und dieses sehr wohl hellwache Tier hat Hawi hier vorbildlich eingefangen. Die brauche ich nicht zu erklären welches es ist.
Lieben Gruss Thomas



Axel Oppermann, 25.10.2002 at 15:05h

Ausführliche Titelbeschreibung (wenn auch unnötig), zu unruhiger Vordergrund (da kann auch Schielmann nicht helfen). Zwei bis drei Pferde in Bewegung wären gut gewesen.
Contra
Axel



Sönke Harke, 25.10.2002 at 15:05h

manche lernen eben nie dass EBV Standard wird und erst ab diesem Zeitpunkt das Werk gilt.
Wichtig ist das fertige Bild, egal wie es entstanden ist.
Von mir ein klares PRO

*kopfschüttel über manche contra-äußerungen*



Rike Bach, 25.10.2002 at 15:05h

Pro - und zwar ein dickes!!!
Rike



 

Stefan Negelmann, 25.10.2002 at 15:11h

schade, aber das war ja leider abzusehen...kommt es halt hierhin:




Martin Hagedorn, 25.10.2002 at 17:30h

@Thomas
Aus meinem Gähnen gleich eine Beleidigung zu drehen...
Leider wird ja die Originalzeit der Anmerkung bei der Übernahme überschrieben, sonst könnte man sich auch jetzt noch zusammenreimen, dass sich zu später Stunde die Müdigkeit dieser Gäule auf den Betrachter übertragen kann. Selbst das ach so aufmerksame Wächtertier hat seinen schweren Kopf schon mal wo abgelegt...
Ich wette, die meisten von denen standen auf drei Beinen. (Wär übrigens auch kein schlechtes Bild geworden, mal nur die Beine von pennenden Perden zu zeigen.)

Gruss,
Martin
der schon wieder ganz müde wird...



Ralf Van Hekeren, 25.10.2002 at 18:03h

Schade! Aber war knapp.

Ralf



Hans-Wilhelm Grömping, 26.10.2002 at 13:33h

Schade, ich war eine Woche weg und habe deshalb die Diskussionen erst jetzt mitbekommen. Danke an alle, die abgestimmt haben und besonders die, die ihre Meinung begründet haben.
Besonderen Dank an Dich, Thomas, für deinen Vorschlag. Auch deine Begründung gefällt mir sehr gut.
Was mir immer wieder auffällt: Viele gehen von vornherein mit einem kritischen Blick an ein Foto heran: Was hätte ich anders gemacht?
Ist es denn nicht sinnvoller, sich in ein Bild und die Sichtweise des Fotografen hineinzuversetzen? Dann kommt man vielleicht auch dahinter, warum der Fotograf das Bild so und nicht anders gestaltet hat.
Aber nichts für ungut.Freu mich sowohl über den Vorschlag als auch über die Diskussion!
Gruß hawi



Ina Pietrulla, 7.02.2003 at 9:51h

Das gefällt riesig. Ecjht schade, daß es abgelehnt wurde.
LG, Ina



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (105/113)next