This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Der Weihnachtsspion (colored) by Philipp Baumann

Der Weihnachtsspion (colored)


by 

Post a new QuickMessage
20.12.2008 at 0:09h
, License: All pictures  by the senders.
Für alle die es gern farbig mögen ... :-)


~~ Meine "Weihnachtsgeschichte" ~~

Jedes Jahr aufs neue fragte sich der Osterhase: "Warum nur, freuen sich die Kinder meist mehr auf den Weihnachtsabend
anstatt auf Ostern, obwohl ich doch so ein niedlicher Hase bin und ich die Geschenke immer so schön im Garten verstecke?
Ich möchte, dass sich alle Menschen ob groß, ob klein, das ganze Jahr schon darauf freuen bis endlich Ostern ist!"

Drum machte sich der Osterhase verkleidet mit einer roten Zipfelmütze, seiner roten Kuscheldecke sowie mit einigen
Utensilien wie Papier, Stift, und einem Seil am Weihnachtsabend auf den Weg hinaus in die eisige Kälte.
Vielleicht kann er ja sein Ostern so noch schöner machen und sich von Weihnachten was abschaun.

Es dauerte nicht lange, bis er in das erste kleine Dorf kam und in den leuchtenden Fenstern unzählige Kerzen brennen sah.
Die ganze Straße war hell erleuchtet. Der Duft von einem Gänsebraten stieg ihm in die Nase und er hörte weihnachtliche
Musik durch die Straßen klingen. "Mhmm..." fragte er sich "ist es dieses gemütliche Beisammensein, weshalb
alle Weihnachten so lieben? Nein, das allein kann es doch nicht sein!"

Er ging noch ein Stückchen weiter und was sahen da seine großen Äuglein, 2 Weihnachtsmänner auf einmal ....
"Häää wie geht denn das? Das ist ja unfair ich muss auch immer alles alleine schaffen zu Ostern!" Trotzig sah er die
Straße hinab und sah noch einen Weihnachtsmann, der Süßigkeiten und Lebkuchen an die Kinder verteilte.
"So eine Sauerei! Das merk ich mir!" und notierte eifrig das Gesehne auf seinem Block "Gehilfen engagieren!"
stand dann dick unterstrichen darunter geschrieben.

Er ging weiter und kurz darauf traute er seinen Augen nicht. Hoch oben auf einem Dach bewegte sich eine Gestalt.
Auf dem Rücken trug er einen riesen Sack. "Das ist bestimmt noch so ein "Weihnachtsmann"! Ob der in dem Sack die
ganzen Geschenke drinnen hat?" fragte der Osterhase sich. Er schlich weiter in die Nähe des Hauses und sah,
wie die Gestalt den Sack von seiner Schulter schwang und ihn mit aller Gewalt in den Schornstein quetschte.
Wenige Sekunden später konnte man hören, dass der Sack unten im Haus gelandet war. Nun zwang sich
auch die Gestalt durch den Schornstein hinab. Schnell huschte der Osterhase durch den Garten über den Schuppen
hinauf aufs Dach, denn er wollte schon genau wissen was da passieren wird.

Er horchte in den Schornstein hinein und hörte wie es raschelte und pochte und immer wieder hörte der Osterhase
wie der Weihnachtsmann "HoHoHo, da werden sich die Kinder aber freuen" sagte. Dann hörte er wie der
Weihnachtsmann die Tür zum Garten öffnete und sich leise und auf Zehenspitzen mit seinem nicht mehr
ganz so vollen Sack aus dem Staub machte. Der Osterhase wartete noch einen Moment ab und stieg dann auch in den
Schornstein hinab. "Das muss ich mir anschauen, was der da gemacht hat!", sagte sich der Osterhase.
Unten angekommen sah er einen riesen großen und prächtig geschmückten Tannenbaum stehen
und darunter jede Menge kleine und große Päckchen, die mit goldenem und bunt bedrucktem Papier umhüllt waren.

"Das ist ja langweilig" dachte sich der Osterhase, "da müssen die Kinder ja gar nicht die Geschenke suchen,
wie bei mir... und ich mach mir immer so eine Mühe! Vielleicht hatte der Weihnachtsmann aber auch bloß keine Zeit mehr,
die Päckchen zu verstecken! DAS wird´s sein ... na wenn ich schon hier bin, dann will ich mal nicht so sein."
So packte sich der Osterhase die Geschenke unter den Arm und schlich sich behutsam und leise durch die Terassentür
hinaus in den Garten. "Mhm, wohin damit?" grübbelte der Osterhase. "Ah... am besten ein paar Päckchen in den
kleinen Schuppen und ein paar, oben aufs Brennholz und die restlichen zwei ... mhm die versteck ich unterm Schnee!"
Und schon fing er wie wild zu graben an, damit auch ja kein einziges Eck durch den Schnee durchblitzen konnte.

Ganz stolz vollendte der Osterhase sein Werk als er aus dem Haus ein lautes schreien hörte. Auch ein Wimmern
vernahmen seine großen Ohren. "Mami, wo sind die ganzen Geschenke hin!" fragte eine zierliche und weinerliche Kinderstimme.
"Ich weiß es nicht, mein Schatz, aber da .... die Tür ist offen ... schnell lass uns raus schaun."

"Ohje dachte sich der Osterhase, da hab ich jetzt wohl was durcheinander gebracht .. besser schnell weg!"
Und schon hoppelte der Osterhase so schnell er konnte quer durch den Garten hinaus auf die Straße.
"Hey, stehn bleiben!" schrie die Mutter hinter ihm her.
"Bleib sofort stehn ... POLIZEI... HILFE!" brüllte der Vater.

Die ganze Straße war mittlerweile in heller Aufregung. "Ich brauche einen Plan, dachte sich der Osterhase!"
"Mhm, DA die Gasse!" Er huschte durch die Leute hindurch in eine kleine Seitengasse. Am anderen Ende war er wiederrum
in einer hell erleuchteten Straße und was müssen seine Augen dort sehn, Weihnachtsmänner! Überall Weihnachtsmänner!
Ganz starr von diesem Anblick hielt er einen Moment inne und merkte, dass einige uniformierte Personen
auf zwei der Weihnachtsmänner zustürmten und sie von hinten packten. "Was haben denn die angestellt?"
fragte sich der Osterhase und als er den Gedanken noch nicht mal fertig hatte wurde auch er von hinten überwältigt.

So kam es, dass er sich kurze Zeit später auf der örtlichen Polizeiwache befand und neben 4 anderen "richtigen"
Weihnachtsmännern stand, die ihn alle etwas schräg anschauten. "Habt ihr noch nie nen Osterhasen gesehen?"
fragte er schnippisch. Nun bekam er auch noch so eine komische Nummer in die Hand gedrückt ...
"Was soll das nun wieder? ... und überhaupt was soll der Spiegel in der Wand direkt vor uns?" ...

######################

Ich wünsch Euch allen frohe besinnliche Weihnachten
und dass bei Euch nicht auch so ein Spion unterwegs
ist und alle Geschenke dann weg sind.
Aber falls doch, wisst Ihr ja, wo Ihr suchen müsst!

######################

Der Weihnachtsspion by Philipp Baumann
Der Weihnachtsspion
by
20.12.08, 0:02
6 Comments

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Andi L., 20.12.2008 at 8:27h

"looooool".............der ganz links .......der wars...... :-'))


Aufhellblitzer, 20.12.2008 at 11:10h

Schön umgesetzt,
spannend erzählt.

Ich habs da eher mit Bären ;o)
LG Olli



ulizeidler, 20.12.2008 at 11:53h

Der Spion ist die Nummer 1! Der hat ein Häschenglöckchen! Die Nummer 4 wirds nicht sein, das wär zu offensichtlich :O)))))))
Tierische Adventsvorbereitungen by ulizeidler
Tierische Adventsvorbereitungen
by
18.12.08, 19:49
20 Comments




UweB, 20.12.2008 at 13:34h

Endlich. Er hat seinen Osterhasen. Ist das klasse


Jens Leonhardt, 20.12.2008 at 15:23h

prima Idee :-)
Leo



Trautel R., 21.12.2008 at 5:18h

:-))))
eine spannende geschichte.
so in farbe gefallen mir die burschen doch besser.
danke für deine lieben wünsche, die ich herzlichst erwidern möchte.
lg trautel



Ivy Poison, 21.12.2008 at 10:44h

die stecken doch alle unter einer decke! alles mafiosis! die halten in ihren säcken doch schon die sizilianischen badeschlappen bereit! ;-)
sehr coole idee ...



Dagmar Schmidt, 21.12.2008 at 13:36h

Gelächter!
Eine lustige Weihnachtsgeschichte, spannend erzählt und schön mit dem Bild untermauert ....
Mag ich sehr....
Auch mir sind die farbigen Weihnachtsmänner ....:-) ein bisschen lieber - mir reicht das Grau draußen vorm Fenster
LG Dagmar



dirk p, 21.12.2008 at 20:15h

ach dafür brauchtest du den osterhasen :)
schöne (mal andere) geschichte und gutes (beweiss)-foto dazu.

wünsche hier gleich mal ein schönes weihnachtsfest

weihnachtliche grüße
dirk



Klaus J. Hoffmann, 21.12.2008 at 20:40h

Hervorragend gemacht in allen Belangen. Kompliment.
Gruß Klaus



Seebärenclan, 24.12.2008 at 10:52h

bärige weihnachten wünscht julius



Peter Krammer, 8.01.2009 at 0:31h

Der Spion ist die Nr. 3 ...äh - oder ?
:-) Peter



Mira S., 13.01.2009 at 0:35h

ich glaub der rechte, der tut so brav,
tolle story, aber das s/w find ich besser, passt so richtig zu polizei und knast
lg marion



ursch, 27.01.2009 at 20:32h

gut


Thomas Norf, 2.12.2009 at 13:12h

Keine gute Jury...!

Tommy!



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (2/28)next