This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a member now
 

Versuchswagen by Steffen°Conrad

Versuchswagen


by 

Post a new QuickMessage
18.12.2005 at 9:48h
, License: All pictures  by the senders.
Beim Obusbetrieb der ( Ost)Berliner Verkehrsbetriebe gab es einen Doppelstockobus,
der von einer LOWA ES 6 Zugmaschine gezogen wurde.
Es war ein Einzelexemplar.
Der Auflieger war fast gleich denen, die hinter der (Diesel) H6 Zugmaschine liefen.

Altes Foto-abfotografiert von einer Austellungstafel

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Ralf Großkopp, 18.12.2005 at 9:54h

Fein gemacht Steffen, sonst hätten wir das Teil jetzt nicht sichten können.
Interessante Maschine, wenngleich die ganze Apparatur nicht sehr beschleunigunsfreundlich auf Grund der großen zu bewegenden Masse gewesen sein mag. Vielleicht ist´s auch deswegen beim Versuch geblieben...
Interessant die gekröpften Stromharken ;-)
LG Ralf



Angelika Stück, 18.12.2005 at 9:57h

sehr schön das du das noch dokumentiert hast. finde so doppelstockbusse ja schick. bedaure es ja sehr das sie die in london jetzt abgeschafft ahben. lg geli


Jürgen Eiden, 18.12.2005 at 10:19h

Ein schönes Schätzchen hast du da ausgegraben, tolle Info dazu

lg Jürgen



Helmut Seger, 18.12.2005 at 11:13h

Gut dokumentiert.
VG Helmut



Mattis Schindler, 18.12.2005 at 13:50h

Hallo,
einige Anmerkungen von mir:
- Fotoquelle Archiv BVG
- der Aufliegerzug 2001/201 wurde 1955 bei LOWA in Werdau gebaut
- der Obusauflieger unterschied sich in der Bauart der Heizung, den elektrischen und den Betrieb mit der speziellen Dieselzugmaschine ermöglichte
- die Stromabnehmerstangen mussten wegen der Höhe des Aufliegers gekröpft werden und führte zur fast völliger Reduzierung der schwingungsbedingten Stangenentgleisungen (Hohe Geschwindigkeit, schlechte Straßen, einfache Oberleitung u.s.w.)
- die Kröpfung der Stangen wurde dann auch für die normalen W602a übernommen, so konnten auch die Dieseldoppeldecker beim Überholen die Stangen nicht mehr abräumen
- es waren 98 Wagen geplant, die aber nicht mehr ausgeführt wurden
- es war der einzige Obus der DDR mit (Diesel-)Hilfsantrieb
- die Auflieger eine alte Vorkriegsentwicklung von Schumann Werdau waren damals schon niederflurig .
- Leider wurden alle 1968 noch vorhandenen Auflieger als Pferdetransportwagen verkauft, die Obuszugmaschine wurde versehen mit einer Kurzpritsche noch einige Jahre als Abschleppwagen genutzt
Gruß Mattis



Christian Gebhardt, 18.12.2005 at 14:28h

Das es die Sattelauflieger-Doppelstock-Omnibusse mit Dieselzugmaschinen gegeben hat wusste ich, aber mit einer elektr. Zugmaschine ist mir neu! Schade das es so nicht in Serie ging.

VG

Christian



Klaus Kieslich, 18.12.2005 at 14:46h

Hm irgendwie kommt mir dieses Fahrzeug bekannt vor...ob als Obus,weiß ich nicht....gut das Du so reagiert hast und dieses Schautafelbild uns allen zur Verfühgung stellst !
Gruß Klaus



Olaf Herrig, 18.12.2005 at 15:17h

Ein interessantes Gefährt, sowas habe ich noch nie gesehen.
Gruß, Olaf.



Mattis Schindler, 18.12.2005 at 17:56h

Ja vür den "Obus"-Auflieger 201 gab es noch eine Dieslezugmaschine. Sie wurde aber nach der Erprobung sofort in einen Abschleppwagen umgebaut.

Sattelschlepper-Obusse gab es in dieser Zeit nur in Japan, aber als Eindecker ...

Die Idee Sattelschlepper-Obusse zu bauen hatte man in Dresden bereits in den 30-er Jahren bei der Vorbereitung des DoSa-Projekts in Dresden. Die Ausrüstung mit Opel-Blitz-Zugmaschinen (mit Junkers Gegenkolbenmotoren) war eine Notlösung ... Der Unterschied war jedoch, das die Stromabnehmer auf dem Dach des Doppelstock-Aufliegers ihren Platz finden sollten ... Doch der Krieg machte das Obusprojekt und beide gebauten DoSa zu nichte ...
Gruß Mattis



Karsten M, 18.12.2005 at 18:12h

Hallo Conny,
hast Du doch gut hinbekommen mit dem Abfotografieren und dank der Hilfe von Mattis wissen wir nun auch über das Fahrzeug Bescheid.
LG KaMü



Gaby W, 19.12.2005 at 0:05h

Sowas hab' ich auch noch nicht gesehen.
Danke für die Info u. das Ablichten :o))
LG, Gaby



Alan Murray-Rust, 20.12.2005 at 14:32h

Ich bleibe dabei ganz stumm!
Gruss
Alan



Steffen Conrad, 20.12.2005 at 15:39h

@ Alan- warum ??
ok- EBVmäßig ist das Bild Schrott, da hab ich kein Händchen für..
die Daten s.o. von Mattis- das ist ein OBus Spezialist..
Es kann mit Deinen Picts nur als Doku mithalten ;-))
Gruß Steffen



Alan Murray-Rust, 21.12.2005 at 20:40h

@Steffen
Mit so ein Dings, was kann man eben sagen!!? Das ist ganz einzigartig, ich kannte das überhaupt nicht, also bin ich wortlos.
Gruss
Alan



Hartmut Sabathy, 29.04.2007 at 18:56h

tolll, was es da bei euch einmal gab, für mich als Ösi ganz unverständlich, wie so ein Ding, Schlepper mit Stromabnehmer und DoSto Anhänger eigentlich funktionieren konnte. vg Hartmut


d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 2.874 Clicks
  • 15 Comments
  • 2 times saved as favourite
Tags
Link/Embed



(1/7)next