This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Heilkraut und keltische Runen in unserem Garten by Ernstfried Prade

Heilkraut und keltische Runen in unserem Garten


by 

Post a new QuickMessage
5.05.2004 at 17:00h
, License: All pictures  by the senders.
Blüten Makros ich denke bald jeder fühlt sich da hingezogen. Ich genieße das morgens bei Sonnenaufgang.

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Mia Friedrich, 5.05.2004 at 17:10h

oh das find ich ganz toll, Ernstfried. Ist für mich durch den Schnitt, den du gewählt hast und die Farben etwas Besonderes! Klasse!
lg
mia



Manfred Schneider, 5.05.2004 at 17:19h

Sehr schön. Mir gefällt der gewählte Bildausschnitt.
LG Manfred



Piroska Baetz, 5.05.2004 at 17:23h

ein sehr schöne Makrofoto
lg. piri



Ernstfried Prade, 5.05.2004 at 17:34h

@Mia,
danke, fühle mich geehrt. Ich habe gestern sozusagen auf deinen Fersen, deine VotingTour mitgemacht. Etwas traurig mußte ich feststellen, daß Du gerade meins ausgelassen hast. Hätte doch zugerne Deine Meinung gelesen. Übrigens Deine Komentare waren erfrischend, sicherlich positiv für das was du da vorhast. Gut daß du weit weg bist, auf die Dauer wäre hier Personenschutz angebracht.
Zum Voting werde ich mich äußern, mir keimt da so eine Idee, Ich lasse sie Dir wissen, sobald sie ganz beboren ist.
Herzlichst Ernstfried



Eva Herzog, 5.05.2004 at 17:56h

Uiiii das ist ja toll ... durch den Ausschnitt wirkt das Bild umso schöner ... und dann auch noch diese Schärfe ... Wahnsinn !!!


Moni Merkel, 5.05.2004 at 18:02h

wirklich sehr, sehr schön
toller Ausschnitt, tolle Schärfe
lg Moni



Andreas Höke, 5.05.2004 at 18:16h

ich will ja nicht meckern. es ist ja auch ein tolles pic, aber es fehlt ein wenig die schärfe. vg, andreas


Ernstfried Prade, 5.05.2004 at 19:39h

@ Andreas
Ich bin noch nicht lange hier, das Wort Schärfe ist aber das erste was einem in all den Texten entgegenspring. Was ist Schärfe eigentlich? Doch nicht jenes Sehen der Kameras, die auch noch leider automatisch hier tausendfach eine Lüge verbreiten. Eine Lüge die viele Bilder herabwürdigt, sie von der Realität gnadenlos trennt. Natürliches Sehen kennt diesen Schärfebegriff der Fotowelt garnicht. Deshalb gefällt die natürliche Betrachtung auch mehr. Denn das Auge läßt die Dinge in ihrem Umfeld...
Mein Bild da oben absolut geschärft, egal durch die Möglichkeit der Optik oder nacher am PC würde deutlich verlieren. Wo bliebe die Mystik, das eigene Hineininterpretiern, das Angedeutede, das in vielen Bildern zum wesentlichen Erleben hinführt - alles bliebe auf der Strecke - eben wegen unnatürlicher Schärfe. Für meinen Teil könnte das Bild noch unschärfer gehalten sein, oder besser gesag die Schärfenebene noch weiter gespreitzt sein.
Fast traurig verfolge ich hier wie so viele Begeisterte das Wertvollste am Bild opfern, nämlich eine geheime Anmutung, die im Wesentlichen durch die falsch eingestzte Kameratechnik zerstört wird.
Herzlichst Ernstfried



Sonja Tietze, 5.05.2004 at 19:56h

ein wunderschönes bild, der aufbau und die farben gefallen mir sehr gut.
lg sonja



Andreas Höke, 5.05.2004 at 20:01h

im grunde ist da auch nichts einzuwenden. nur bei einer makro-aufnahme und einen bezug auf eine keltische rune möchte ich auch eine gewisse schärfe sehen. um eine gewisse mystik zu schaffen gibt es auch andere stilmittel. umwandlung in sw, sepia etc. oder einen weichzeichner ins spiel bringen. es gibt verschiedene arten dies zu erschaffen. nur ich sehe als erstes eine makro-aufnahme mit einem interessante detail was mir auf den ersten blick unscharf erscheint. ein bezug zu mystik sehe ich hier nicht, weil mir gewisse stil-elemente fehlen.

nichts für ungut, aber ich dachte es wäre hier ein erfahrungsaustausch.

vg, andreas



Thomas Kösters, 6.05.2004 at 4:07h

Das ist schon, beinahe, richtig gut.
Aber es kommt nicht so richtig auf den Punkt. Diese mittige Trennung von gelb und grün in der Vertikalen, stört den ansonsten guten Bildaufbau. Den HG würde ich daher rechts etwas beschneiden.

°° thomas




Ernstfried Prade, 6.05.2004 at 6:39h

@Thomas,
ist das dein Aufmerksamkeitstrick, oder meinst Du's ernst?



Christine Gerhardt, 6.05.2004 at 6:54h

also ich finde die bildaufteilung richtig gut!
gefällt mir!
vg
christine



Kirsten R., 6.05.2004 at 11:25h

ich muss sagen, ein wunderschöner und zarter ausschnitt den du da zeigst. wirkt unheimlich edel und filigran. einzig die schärfe versinkt ein wenig in einer scheinbaren körnung.
lg kirsten



Sandra Längerich, 6.05.2004 at 12:19h

schönheit kann heilen -

das war das erste, was mir bei diesem bild eingefallen ist, schönes pic

lg sandra



Thomas Kösters, 6.05.2004 at 15:42h

@Ernstfried: Aufmerksamkeitstrick? Nö. Ich kann auch gelegentlich recht konstruktiv sein.

°° thomas




Ernstfried Prade, 6.05.2004 at 19:21h

@Sandra,
Das ist ein sehr schöner Gedanke den ich mir merken will. Wie einfach doch Zusammenhänge sein können.
Herzlichst Ernstfried



Wolfgang Sch., 6.05.2004 at 21:57h

Ich sehe es wie Sandra. Ein Bild (oder Foto) das positiv anspricht, wirkt auf Geist und/oder Seele.
Die Freude darüber ist doch etwas wunderbares. So wie dein Bild.. Gruß aus Berlin, Wolfgang



Kirsten L., 9.05.2004 at 23:43h

Ein wunderschönes farbharmonisches Bild.

LG Kirsten



Elke G., 13.05.2004 at 23:14h

in der größten Dunkelheit sieht man das kleinste Licht.....
das ist mir eben eingefallen ,als ich dieses Bild betrachtet habe.....
was sagt uns das ??
mich spricht hier besonders das Licht in den Pflanzen Härchen an......es leuchtet und läßt winzige Dinge sichtbar werden.....
man kann viel in ein Bild hinein "legen" jeder hat seine eigene Sichtweise.....das ist das interressanteste an solchen Anmerkungen .....sie zu lesen und auch mal mit den Augen Anderer zu sehen.....
schade ,das wir das Wissen um die Heilkräuter der Vergangenheit überlassen .....Jeder kann einen PC bedienen(fast Jeder)aber kaum jemand weiß womit man sich in bestimmten Fällen selbst Erleichterung und Hilfe verschaffen kann......das Einfache ist doch oft so nah......aber es ist wie ausgelöscht und nicht mehr greifbar.....der große Nachteil von Entwicklung.....und Fortschritt......
ich genieße jeden Moment in dem ich mehr über die Natur und ihre Geheimnisse erfahren kann .....
LG
Elke



Madame EIFEL, 18.05.2004 at 16:55h

Gerade habe ich dieses Makro erst entdeckt.
Wunderschöne Komposition. Das ist wirklich
mehr als nur ein "Plümschenbild".
Gruß Gerti



Gerhard Bär, 4.06.2004 at 20:34h

Zauberhaft ins Bild gebracht!
Gruß Gerhard



Gunnar Braun, 8.06.2004 at 17:11h

Absolut begeisternder Bbildausschnitt, dazu harmonische Farben und ein augenzwinkernder Titel!
Gelungen!
lg, gunnar



Gabi Weber, 28.07.2004 at 19:31h

klasse


Andrew Denissov, 8.09.2005 at 13:06h

I like this photo


Simone Stork , 13.05.2008 at 19:23h

Ein wunderschönes Bild! Aber Kelten und Runen haben nichts miteinander zu tun. Runen findest Du bei den Germanen und die Kelten haben sich gar keine Mühe gegeben, Buchstaben zu entwickeln.
LG
Simone



Rolf Kleindiek, 26.05.2009 at 22:09h

Absolut edel, herrliche Farben
die Natur als die größte Künstlerin
vor der wir und nur verneigen können...

Gemeint sind wahrscheinlich Ornamente, keine Runen-die sind germanischen Ursprungs, die ersten Buchstaben überhaupt, so wie alle Sprachen dieser Welt auf unsere Ursprache zurückgehen.

Dafür hat die gelbe Blüte herrliche, edle, kraftvolle, gotische Linien - wunderbar - sooo viel Anmut:
ein wirkliches Meditationsbild; ich werde es mir gleich ausdrucken - DANKE !



d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 9.310 Clicks
  • 28 Comments
  • 2 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services:




previous (9/8)