This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Eden Lisbon by Norbert Kraft

Eden Lisbon


by 

Post a new QuickMessage
2.03.2006 at 3:26h
, License: All pictures  by the senders.
Das Aparthotel Eden war früher ein Filmtheater, für dessen Erhalt sich seinerzeit unter anderen Architekturschützern Lissabons auch Wim Wenders eingesetzt hatte. ( Er drehte damals gerade seinen bemerkenswerten Film über die Stadt. )
Nach dem Umbau zum Hotel ist es eine der preisgünstigsten Luxusherbergen Lissabons geworden, zumindest wenn man über das Internet bucht. Es liegt schräg gegenüber dem Hard Rock Cafe an einer der verkehrsreichsten Strassen Lissabons. Da das Bild mehr ein Schnappschuss ist, mangelt es etwas an Schärfe und kippt leicht nach hinten. Ich habe es eingestellt, weil ich von dem Motiv in der FC keine Nachtaufnahme gesehen hatte und es von daher interessant fand.

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Anna C. Heling, 2.03.2006 at 7:23h

ja, ein bisserl schief.. aber tolles gebäude

lg. c



Isabel2 Cruz, 2.03.2006 at 15:24h

So Beautiful:))))


Ka Fla, 3.03.2006 at 21:51h

Das mit den Kinos in Lissabon ist echt ein Elend. Es gibt offenbar kein einziges traditionelles "Fimltheater" mehr, nur noch die üblichen Multiplexe in den Einkaufscentern. Ein Indiz dafür, in welche Richtung der Wandel Lissabons eindeutig geht...


Sandra Faust, 7.03.2006 at 7:23h

Durch die Bildgroesse hat's richtig Wirkung. Das Gebaeude sieht mit dem eingelassenen Garten einzigartig aus.
Ich haette es aber mit entzerren versucht.

LG Sada



Art light photography by p.D., 7.03.2006 at 23:31h

Sage nur noch klasse Foto. VLG. Peter


Norbert Kraft, 8.03.2006 at 2:55h

Warum entzerren und das ganze elektronisch gerade richten. Es ist und soll ein Bild im Vorübergehen sein, sonst hätte ich eine SINAR mitgenommen, das ganze in 8x 10 inch Diaformat gemacht und schon über den Laufboden manuell entzerrt. Es ist auch wie geschrieben, ohnehin nicht 100% ig scharf, weil auch aus der Hand, ohne Stativ fotografiert, also, warum die ganze Action um einen "Schnappschuss". Es ist nur ein wenig in Photoshop nachgeschärft,und hat nicht den Anspruch eines Architekturphotos.
Ich möchte mich aber dennoch für die Anmerkungen bedanken, besonders für die kritischen.
Grüße Norbert K.



Klaus Zeddel, 8.03.2006 at 20:43h

Sieht ja toll aus, ein fantastisches Gebäude mit diesem innenliegenden Atrium. Hast Du sehr gut aufgenommen, so wirkt ohne Bearbeitung wie wenn man es mit eigenen Augen sieht.
VG Klaus



Norbert Kraft, 12.03.2006 at 5:57h

Was, Reinhard hast Du bloß in dem Foto entdeckt. Ich kann Deine Interpretation nicht ganz nachvollziehen. Ein Luxushotel als Konsumtempel zu beschreiben, kann ich noch halbwegs verstehen, aber wo sind die Leiden Christi? Der eine in der Bildmitte ist der Portier und rechts davon Touristen. Ich möchte nicht bestreiten, daß es Leid in Lissabon gibt, aber in diesem Bild konnte ich es nicht einfangen.


d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 1.714 Clicks
  • 10 Comments
  • 1 times saved as favourite
Tags
Link/Embed

Link for the following services:

No more ads ?



previous (89/88)