This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

The Ravages of Time by La Aventura Panamericana

The Ravages of Time


by 

Post a new QuickMessage
6.08.2011 at 10:48h
, License: All pictures © by the senders.
In the eastern foothills of the Sierra Nevada lies Bodie Ghost Town, a mining town that was eventually abandoned after the mine did not render enough profits anymore. This place is a photographer’s dream: Some of the wooden houses crumble, while others are still in relatively good shape, even the interior looks exactly like it did when people left, wasn’t it for the obvious ravages of time. Old cars and machines lie there in decay, rusted way beyond patina. It is a flashback in time, allowing to use ones fantasy to imagine how life once was. Bodie was one of our favourites so far, probably because we didn’t know much about it and thus expected nothing.

Comments:





Rainer Rauer, 6.08.2011 at 11:21h

I love this picture!
Rainer



Voting-Center, 10.08.2011 at 14:39h

[ This user has decided not to display voting comments. ]
 
Dieses Foto wurde für die Galerie vorgeschlagen, aber leider mit 29 pro und 600 contra Stimmen abgelehnt.


 

Clemens D, 10.08.2011 at 16:30h

@Verena

Ich wollte hier keine Grundsatzdiskussion über die Akzeptanz fremder Sprachen beginnen, aber, wenn sich Dir nicht erschließt, warum es Menschen gibt, die das "allgegenwärtige" Englisch nicht als gottgegeben hinnehmen und darüber hinaus Rainer aus Frankfurt auch noch einen Kommentar auf englisch schreiben wie Rainer Rauer aus Inzlingen, dann kann ich nur ungläubig den Kopf schütteln. Eine solche Diskussion wäre weder in Frankreich, England noch in den meisten anderen Ländern denkbar, weil wohl niemand auf die Idee käme so zu verfahren wie der Fotograf hier. Wir müssen uns nicht wundern, wenn immer mehr Goethe-Institute im Ausland schließen, die die deutsche Sprache vermitteln wollen, wenn wir hier die eigene Muttersprache verleugnen.

PS: Der Verfasser spricht mehrere Sprachen, darunter auch Latein und selbstverständlich auch Englisch.



Verena, 10.08.2011 at 16:38h

Clemens, man muß keiner fremden Sprache mächtig sein, um zu sehen, nicht mal der deutschen ;-)


Petrosilius Krallemann, 10.08.2011 at 16:54h


Erstmal meinen ganz herzlichen Dank an Clemens D.
Damit ich nicht immer der einzige bin, der dieses Thema aufgreift.

@Verena:
Du hast vollkommen recht. Stimmt. Hier frage ich mich dann allerdings, warum der Fotograf dem Foto einen Titel gegeben hat, und warum er eine Beschreibung zum Foto abgegeben hat. Das muß ihm ja in irgendeier Form etwas bedeutet haben, denn sonst hätte er es nicht quasi untrennbar, zumindest in der gegenwärtigen Präsentation, mit dem Foto verbunden. Und dann, ja dann sollte im Zshg. mit der Galerieabstimmung auch eine Bewertung von Titel und Erläuterung möglich sein. Ein anderer Nutzer hier sagte mal, daß ein Bild ohne jede Erklärung auskommt. Alles andere sind Fotos.
Die Thematik der Bildtitel in der Galerieabstimmung wurde übrigens hier sehr eingehend erörtert:
http://fotocommunity.uservoice.com/forums/39563-fc-feedback/sugge
stions/666623-titel-und-bildbeschreibung-im-voting-wieder-anzeig?
ref=title



Mykophile Waldwutz, 10.08.2011 at 16:59h

Jawohl, eine teutsche Webseite muss auch teutsch bleiben, denn "Formen sind eben doch kein leerer Wahn" - Diederich Heßling. Schon schlymm genug das da einer nach Amerika fährt, auch noch in englischer Sprache dadrüber zu schreiben, welch ein Frevel. Die Globalisierung ist kein Faktum, sie ist ein Teufel und das Internet ist Ihr Königreich. So führen Wir unser Schwert, geschmiedet aus Dudenstahl, und gehärtet in reinstem linguistischem Quellwasser, dem Teufel die Hörner abzuschlagen. Die schicken Wir dann mit UPS nach Amerika, zusammen mit dem ganzen anglizistischen Wörterkot, Coca Cola und Conflakes.

Gruß Wutz



Petrosilius Krallemann, 10.08.2011 at 17:05h


Wutz, das war von Dir nicht anders zu erwarten.

Im Zusammenhang mit der Abstimmung hier geht es doch um Bilder, oder geht es um Fotos um Reiseberichte ins Netz zu stellen?

Ich würde mir nur einen Bruchteil des Nationalstolzes der Franzosen für unser Land wünschen.



Verena, 10.08.2011 at 17:06h

@Petrosilius:
klar, du hast natürlich auch recht, ich selber würde es auch nicht so machen wie La Aventura Panamerica und mache es auch nicht so, aber es ist doch Sache des Fotografen, ob er das auf englisch, deutsch oder latein schreibt, deswegen contra drücken finde ich persönlich doof.
darum ging es mir, wenn man etwas nicht versteht oder nicht verstehen will, dann kann man sich auch enthalten, aber dieses belehrende "nö, das kann ich nicht leiden, wenn jemand englisch schreibt, der soll das gefällig auf deutsch machen und ein Titel gehört sowieso auf deutsch..." sorry, äh entschuldigung, das mag ich gar nicht, deine angehängte Diskussion interessiert mich nicht sonderlich, so wichtig ist mir dieses Thema nun wirklich nicht.
und im übrigen ist in obigem Falle wirklich kein Text notwendig ;-)

@Wutz: :-)



Mykophile Waldwutz, 10.08.2011 at 17:11h

Allez, les Bleus!


Petrosilius Krallemann, 10.08.2011 at 17:30h

Verena, was, bitteschön, ist an einem einfachen "-",
"nö" wie Du es bezeichnest, belehrend?
Und natürlich ist das alles eine Sache des Fotografen, genauso wie es seine Sache ist, das Foto zu erstellen. Dann sollte er aber noch darunter schreiben, daß der Titel nicht zum Bild gehört, und die Erklärungen erst recht nicht. Niemand wird hier "gezwungen", seinen Fotos überhaupt einen Titel oder eine Erklärung beizufügen. Ich verfalle bei englischen Titeln in aller Regel eben nicht in Begeisterungsstürme.

Und die angehängte Diskussion muß Dich auch nicht weiter interessieren. Sie führte am Ende vor gut einem Jahr nur zur neuerlichen Reformation der Galerie. Also insofern finde ich die nun nicht so ganz unwichtig...

Und dem obigen Foto, das sehe ich anders als Du, würde ohne Titel, ohne Erläuterungen schon ein wenig an Inhalt, Bezug fehlen.



La Aventura Panamericana, 10.08.2011 at 17:39h

Vielen Dank an Linienflüsterer für die einzige Anmerkung die Bezug auf das Bild nimmt und an alle anderen für eine unterhaltsame Diskussion.


Verena, 10.08.2011 at 20:41h

Petrosilius, ich bezog meinen Kommentar lediglich auf diese Anmerkung:
"Wenn du Deutsch geschrieben hättest, wäre das für mich ein pro, so wird es ein CONTRA"
;-)



La Aventura Panamericana, 11.08.2011 at 8:22h

Vielleicht sollte man auch anregen, die Fotocommunity in Knipsgemeinschaft umzubenennen. ;)


Juliane Wa., 11.08.2011 at 9:00h

@La Aventura: Au ja, bitte, da sich hier sowieso einige User gegenseitig als Knypser beschuldigen. :D
Dann noch ein deutsches Wort. Perfekt! "Knipsgemeinschaft an die Macht!"

Wirklich unterhaltsam hier!



Mykophile Waldwutz, 11.08.2011 at 14:03h

Oder "fotografischer Stuhlkreis". Und dann kann jeder mal aufschreiben was Ihm an Anderen nicht gefällt :o)




 
Information about the photo

  • Canon EOS 450D
  • 25.0 mm
  • f10
  • 1/250
  • ISO 400
  • 0EV
Link/Embed

Link for the following services:




previous (9/8)