This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Tod am Nachmittag by Coralejo

Tod am Nachmittag


by 

Post a new QuickMessage
26.02.2012 at 18:06h
, License: All pictures  by the senders.
Held ohne Wahl

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Herbinaux Daniel, 26.02.2012 at 18:29h

Beau cadrage
Contraste dur...! dégradé de gris...?
Amitiés
Daniel



Helga J., 26.02.2012 at 18:33h

ich weiß nicht, ob held die passende bezeichnung für das tier ist?
mißbraucht für die eigentümlichen und fragwürdigen "spielarten" des menschen, steht er noch auf seinen beinen und schaut mutig in das angesicht seines peinigers.
man sieht seine verletzungen und ich kann nicht nachvollziehen, dass ein leben hier geopfert und ein tier bewußt gequält wird, um die schaulust einiger zu befriedigen.
dein bild macht sehr traurig und ich bedaure das tier, welches sein anrecht auf leben nicht zugestanden bekommt.
deine bearbeitung unterstreicht die ohnmacht des tieres. licht und schatten machen hier offenbar, mit welchen mut sich das tier der gefahr stellt, ungleich sind die chancen verteilt und der angreifer mit mächtigen vorteilen versehen, um sich aus der dunkelheit unberechenbar an seinem opfer zu vergehen.

grüße von helga



Coralejo, 26.02.2012 at 18:51h

Es gibt Bilder, die unter die Haut gehen.
Wegsehen? Wohl kaum! Wir sind alt genug, um uns eine Meinung zu bilden, oder sie zu vertreten.
Ich glaube die meinige ist erkennbar: Brot und Spiele wie im alten Rom. Hemingway hat in 'Fiesta' seine Leidenschaft dafür zum Ausdruck gebracht, wenn ich mich dunkel erinnere. Der hat aber auch im spanischen Bürgerkrieg die Fronten gehalten und Blut geleckt. Vielleicht ist das Wort "Blutrausch" das Richtige. Ich will es nicht werten, nicht rechtfertigen, vielleicht verstehen.

Danke für Deinen Kommentar,
Coralejo



Coralejo, 26.02.2012 at 18:54h

Merci Daniel, j'ai supresser les moyens valeurs, pour éxpresser le contrast dur entre la vie et le mort.

Coralejo



F.T.Sylphide, 26.02.2012 at 23:39h

I like this pic, with strong contrasts and I like your explanation about life and death;;; . °°
F.T.S.



chronos58, 25.03.2012 at 10:39h

Too much young beast !
But great photo !!



L'Assassin, 12.08.2012 at 22:28h

Mal wieder eines der Beispiele, dass man nur noch Klicks durch die Perversion der Menschen generieren kann.
Es ist wahnsinnig hier großartig zu interpretieren und Speziesismus zu betreiben.

"Held ohne Wahl" ist wohl selten unpassend gewählt. Weder ist das Tier, noch einer der anwesenden Menschen ein Held. Du bist nicht weniger blutgeil, als jene, die genau so wie du Geld bezahlen, um diesen widerwärtigen Spektakel beizuwohnen.

Und wenn du meinst, dass dein Bild "unter die Haut geht", musst du wohl noch ein weing deine Hausaufgaben machen.



Coralejo, 12.08.2012 at 22:34h

@Assassin:
Großmäuliger Klugscheißer.
Habe die Ehre, Coralejo

P.S.
Wenn ich mich schon selbst L'Assassin,
der hinterhältige Mörder nenne, dann sollte ich mein Maul nicht so weit aufreißen.



mike snead, 3.09.2012 at 12:16h

really graphic.

very strong.



Alfons Gellweiler, 8.09.2012 at 20:16h


Sehr beeindruckend !
Der Ausschnitt spannend und
die Bearbeitung zur Idee passend.

Grüße
Alfons



the cappuccino kid., 11.09.2012 at 18:53h

Puh !!!

Ja, solche traditionellen Ereignisse polarisieren. Da fällt es auch mir schwer, die Fotografie an sich zu bewerten bzw. anzumerken. Gleichzeitig versuche ich Letzteres.
Die Aufmerksamkeit des Stieres ist sehr gut festgehalten und dargestellt. Sein/e Vigilanz und Adrenalin ist nicht nur sichtlich, sondern auch förmlich spürbar.
Die Darstellung des Reiters (Schnitt), interpretiere ich als anonyme "Stellvertretung" aller Toreros. Er erscheint mächtiger, da er hoch zu Ross sitzt. Dennoch, wir wissen nicht, wie dieser Kampf ausgegangen ist. Daher wirkt diese Momentaufnahme so spannend.

Auch ich verurteile dieses brutale Ritual, mit der Stierjagd in Pamplona angefangen. Dennoch ist dieses kontrastreiche Motiv relativ "harmlos". Weder der Todesstoß, noch eine durchgeschnittene Kehle, die ich neulich bei einem anderem FC_User gesehen habe:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1688545/display/28428085


LG von Diana.







Coralejo, 12.09.2012 at 17:06h

@Diana, für Dich, Du Wohltuende:

Töten & Tod
++++++++++
wer bringt dir das bei?
als Kind meistens der Vater,
Manchmal auch die Mutter.
als Jugendlicher dein Job, z.B. als Metzger,
oder als Soldat.
Man kann auch bei einem Mörder in die Lehre gehen.
Oder abhauen in die Fremdenlegion.
Oder man 'hat's halt in sich, soll vorkommen.
Als Stierkämpfer, als Autofahrer.
Als Selbstmörder.
Als Henker.
Als Papst.
Als Richter.
Als Amokläufer.
Als selbsternannter Vollstrecker.
Es gibt sicher noch viele Möglichkeiten.
Es geschieht!

Ob wir es wollen oder nicht.

Amen





Coralejo, 12.09.2012 at 17:08h

@Diana, für Dich, Du Wohltuende:

Töten & Tod
++++++++++
wer bringt dir das bei?
als Kind meistens der Vater,
Manchmal auch die Mutter.
als Jugendlicher dein Job, z.B. als Metzger,
oder als Soldat.
Man kann auch bei einem Mörder in die Lehre gehen.
Oder abhauen in die Fremdenlegion.
Oder man 'hat's halt in sich, soll vorkommen.
Als Stierkämpfer, als Autofahrer.
Als Selbstmörder.
Als Henker.
Als Papst.
Als Richter.
Als Amokläufer.
Als selbsternannter Vollstrecker.
Es gibt sicher noch viele Möglichkeiten.
Es geschieht!

Ob wir es wollen oder nicht.

Amen



d1w.gifTo leave a comment please register first


 



previous (1413/1920)next