This is a pay function
If you are already a paying member you can use all the features of the fotocommunity from 4€ per month.
  • Read and write in all forums
  • look at nude pictures
  • take part in the gallery-voting
  • upload up to 30 pictures per week
> Become a premium member now
 

Im Halbdunklen by Peter Kloth-Schad

Im Halbdunklen


by 

Post a new QuickMessage
26.11.2011 at 16:32h
, License: All pictures  by the senders.
Sie glauben vermutlich, ein Privatdetektiv sitzt in einem verräucherten, total versifften winzigen Büro im Souterrain an einem uralten Schreibtisch vor einem überquellenden Aschenbecher...
Die Wahrheit ist...
Es ist genau so, wenn ich nicht hinter irgendwelchen Typen herspioniere...so wie dem hier.
Weiß der Henker, mit wem er sich treffen will und warum,
aber mein Bankkonto ist wie immer gähnend leer und ich kann mir meine Auftraggeber nicht aussuchen...



Auf dem ehemaligen Clouth-Gummiwerke-Gelände in Köln-Nippes

Comments:

d1w.gifTo leave a comment please register first





Dom Quichotte, 26.11.2011 at 16:34h

Wunderbarste Szenerie
und schöne Geschichte....

Feine Arbeit!!!

LG Dieter



Wolfgang.A.S., 26.11.2011 at 16:50h

.....toller "kurzKrimi" in Deinem Bild::::
VG Wolfgang



Thomas Hintze, 26.11.2011 at 16:55h

Ich bin Zeuge, Nippes gibt es wirklich und genauso trist kann es dort aussehen, aber nicht überall.
Beste Grüße, Thomas



Frederick Mann, 26.11.2011 at 16:55h


cool...
with text too...
+++



paules, 26.11.2011 at 16:57h

....wo Du Dich rumtreibst...Pass auf!! HG Paul


Gerlind Arnold, 26.11.2011 at 17:08h

Ich hoffe du verlierst ihn nicht aus den Augen.:-))
Gutes Bild mit guter Geschichte.
Gruß Gerlind



myart, 26.11.2011 at 17:12h

Spionage ist immer oder des öfteren spannend !
lg
carin



Thomas Alexander, 26.11.2011 at 17:21h


schräger text zum korrekten bild... ;-))



pesce4221, 26.11.2011 at 17:24h

wo ist der dritte mann ??
"gemütliche gegend"

grüße pesce



...der ingo..., 26.11.2011 at 17:40h

gut.


Fotogenchen, 26.11.2011 at 17:50h

....es war wie immer, Nervosität und Nervenkitzel waren schon vor Jahren verflogen und ihn interessierten die Belange seiner Klienten nicht wirklich.

Er stand mit hochgeklapptem Mantelkragen in seinem Versteck und wartete. Wie gerne hätte er jetzt eine Zigarette geraucht, aber das musste er sich jetzt verkneifen. Automatisch griff seine Hand ins Innere des Mantels und überprüfte den Füllungszustand der Zigarettenschachtel,.... Mist nur noch zwei Stück,.....



Herbert W. Klaas, 26.11.2011 at 18:12h

das Gelände sieht nach guten Fotomotiven aus !? Kommt man da auch rein ?
Gruß Herbert



EL-SA, 26.11.2011 at 18:39h

spannende illustration zum thriller ;-)
bei deinem schriftstellerischen talent dürfte dein bankkonto eigentlich nicht leer sein...
vg elsa



Karl-J. Gramann, 26.11.2011 at 19:39h

....wie man sieht, geht deine geschichte weiter.....
ich bin gespannt, wie sie ausgeht.
vg karl



Norbert REN, 26.11.2011 at 20:32h

Solch qualifizierte Fachkräfte werden in Thüringen und
Brandenburg als V Leute gerne genommen.
LG. Norbert



lophoto, 26.11.2011 at 21:17h

sehr gut


Wolfgang Graf, 27.11.2011 at 7:31h

da geht ein Stück Köln dahin.
Gute Szene!
lg
Wolfgang



Neydhart von Gmunden, 27.11.2011 at 9:52h

... ja, daher bin ich nie Privatdetektiv geworden; immer im Halbdunkeln arbeiten ......; dann doch lieber gleich in die Politik ....


Franz-Josef Eckenroth, 27.11.2011 at 10:54h

starkes motiv.
alte industriegebäude in dieser tonung absolut stark fotografiert.
top.



Fokke Nijdeken, 27.11.2011 at 14:17h

..."Naja, wie so oft in unserer Branche handelt es sich mal wieder um eine Spiegelrealität...
So viel ist schon klar: irgend eine Verbindung zum Fall meines Kunden ist höchst fraglich.
Is bestimmt wieder so'n Freizeitknipser der auf alte Industriegelände rumschweift, wie es heute mit den kleinen Kameras im Trend liegt..."

Erneut griff er in der Tasche, trat ein Schritt zurück und zündete sich doch eine Zigarette an....

"Schönen Sonntag" murmelte er vor sich hin und suchte sein Arbeitsplatz wieder auf.

gruss fokke



Runzelkorn, 27.11.2011 at 16:46h

So Privatschnüffler haben´s wirklich schwer.
Vielleicht hat Humphrey Bogart ´n guten Rat.
Gruß, Christian



Eckhard Meineke, 27.11.2011 at 17:24h

Lieber Peter, die Arbeitswelt der Privatdetektive kennt man ja leider oder gottseidank nur aus dem Roman oder aus diversen Filmen und Fernsehkrimis. Wie es da wirklich zugeht, ist demzufolge nicht ganz klar, so daß man vielleicht in der Versuchung sein könnte, eine Szene nachzuempfinden, die es so nur in medialer Zubereitung gibt, aber nicht in der Realität. Die dürfte manchmal weitaus banaler sein oder technischer, was die modernen Abhörmöglichkeiten sowie die Verfahren der elektronischen Ausforschung betrifft. Eckhard



NOMphoto, 27.11.2011 at 18:47h

Großes Theater!

KLASSE!

norbert



Cleo Matis, 27.11.2011 at 18:52h

Endlich mal wieder ein neuer Auftrag das war doch immerhin etwas. So kam er wieder mal wieder an die frische Luft und als bewährte Hightech - Ausrüstung lagen für seine Recherchen Bleistift und ein leeres Blatt Papier auf seinem Schreibtisch parat. Er hatte viel Zeit zum Nachdenken gehabt und war dabei, sich abzugewöhnen, andere für sein im Grunde nicht existierendes Konto verantwortlich zu machen. Tröstlich immerhin, dass man nichts verlieren kann, was man nicht besitzt und auch den Beruf hatte er schließlich selbst gewählt. In Selbstmitleid versinken war also nicht (mehr) sein Ding und die beste Medizin gegen ein langweiliges Leben ist sowieso ein spannender Beruf.
Entschlossen heftete er sich an die Fersen dieses Typen
Liebe Grüsse
Cleo



Christine Matouschek, 27.11.2011 at 19:20h

Peter, bleib an ihm dran,
der führt Dich zum Paten :-)
Gruß Matou



Sibille L., 28.11.2011 at 11:15h

Diese Szene könnte aus einem Krimi stammen.
Sehr gute Aufnahme. Die Tonung passt hier gut dazu.
Klasse von Dir fotografiert.
LG Sibille



werner weis, 28.11.2011 at 14:05h




das Triste hat hier geduscht
es ist frei von Staub und Last

die Frische poussiert mit dem Asphalt
und es werden wieder Hoch-Zeiten kommen - dies ist gewiss



Josef Schließmann, 29.11.2011 at 13:04h

Deine Bilder sind immer voller Atmosphäre und könnten aus jedem Krimi stammen.

LG Josef



Michael Jo., 7.12.2011 at 19:38h

Tja, diese Wilsbergs an stinkenden Aschenbecher-Schreibtischen oder hinter überquellenden Bücherborden ...;
da meldet sich nicht zufällig eine Münsteraner
und mahnt die Realität an ...;
recht hat er !!
-- Wenn ich heute eine Detektei betreiben würde,
dann - so stelle ich mir's vor seit Googlemania
und Facebookwahn - dann vielleicht hinter Monitorwänden im Dunkelraum, an's Surren der PC-Lüfter gewöhnt, mit dem Headset bewaffnet und x Aufzeichnungstechnik ...;
meine Mitarbeiter bestens ausgebildet in Abhörtechnik
und im Setzen von Mini-Cams und Wanzen; jeder von ihnen mindestens in drei parallelen Lebensrollen / Identitäten zuhause (viel perfektere Mimen als die im Krimi-TV )
und zum Schein und für's Finanzamt einen florierenden
Gemüsehandel oder einen Fachhandel für Anglerbedarf oder eine private Zeitarbeits-Agentur ...

Dein Ruinen-Gemäuer sieht nach Stummfilmzeit aus,
' maroder Charme' für Foddo-Grafen die sowas suchen,
um ihre Moddels in ' geiler Loookeiiischen' und auf
Stöckelabsätzen zu schuuuten ....; da kommt dein Wilsberg
diesen Möchtegern-Helmut-Newtons recht ungelegen
in die Schusslinie ... (' hey Alter, verpiss Dich, Du Spanner ' ...).
Und die Leiche des Amateur-Wilsbergs findet am nächsten
Morgen der real-echte Metallschrott-Dieb zufällig in einem
Altmetall-Container ....

hmm, Faden verloren; wie war noch deine Geschichte, Peter ?
Lb. Gr. Michael




Marianne Hüsch, 11.12.2011 at 0:08h

Wunderbar der Text und KLASSE Aufnahme

warst ja ganz in der nähe meiner alten Wohnung
lg Marianne



Klaus-Günter Albrecht, 12.12.2011 at 15:43h

So, gibt es die nicht länger? Das ist ein Stück Industriegeschichte, von der wir in Hamburg mit dem jetzigen "Museum der Arbeit" ein Gegenstück haben.
Liebe Grüße Klaus



Suchbild, 12.12.2011 at 19:39h

Achtung, das könnte auch ein Hinterhalt sein.

Bild und Text gut kombiniert.



Mike Schwemm, 30.12.2011 at 18:52h

Spricht mich sehr an !
vgv, Mike



walkerfrits, 8.08.2012 at 11:48h

More reminiscing on factorydays goneby.


d1w.gifTo leave a comment please register first


 
Information about the photo
  • 604 Clicks
  • 34 Comments
  • 0 times saved as favourite
Tags
Link/Embed



previous (55/68)next